Kommunalwahl am 11. September

Zwei Gesichter – ein Name

+

Br.-Vilsen - „Ich wurde immer wieder gefragt, wie es sein kann, dass ich für zwei Parteien kandidiere“, sagt Bernd Brümmer (rechts), der am Sonntag, 11. September, bei der Kommunalwahl für die SPD antritt. Der 47-jährige Süstedter will Mitglied des neuen Fleckenrats werden.

Sein Namensvetter steht auf der Liste der Grünen. Der 54-jährige Bruchhausen-Vilser (links) kandidiert für den Fleckenrat und den Samtgemeinderat. „Ich habe gewusst, dass Bernd sich aufstellen lässt“, sagt das Mitglied der Grünen. Er habe das bis vor ein paar Wochen allerdings nicht wirklich verinnerlicht. 

Nun finde er es gut, dass es eine Gegenüberstellung gibt, damit die Wähler nicht verwirrt seien. „Bernd Brümmers gibt es hier in der Region relativ viele“, sagt der ältere Bernd Brümmer. Daher sei es gar nicht so verwunderlich, dass der Name zwei Mal auf den Wahlunterlagen auftaucht. Beide wünschen sich gegenseitig viele Stimmen am Sonntag. - asc

Mehr zum Thema:

Leipzig patzt: Bayern können Titel holen

Leipzig patzt: Bayern können Titel holen

Papst in Kairo: Nur "Extremismus der Nächstenliebe" zulässig

Papst in Kairo: Nur "Extremismus der Nächstenliebe" zulässig

KSC steigt in die 3. Liga ab - VfB siegt noch

KSC steigt in die 3. Liga ab - VfB siegt noch

Werder darf weiter von Europa träumen

Werder darf weiter von Europa träumen

Meistgelesene Artikel

900 Gäste rocken das Infinity-Revival

900 Gäste rocken das Infinity-Revival

Erste Wiedersehensfeier der Twistringer „Kellerkinder“

Erste Wiedersehensfeier der Twistringer „Kellerkinder“

Sechs Verletzte bei Unfall in Asendorf

Sechs Verletzte bei Unfall in Asendorf

Milchlaster kollidiert mit Personenwagen

Milchlaster kollidiert mit Personenwagen

Kommentare