Kommunalwahl am 11. September

Zwei Gesichter – ein Name

+

Br.-Vilsen - „Ich wurde immer wieder gefragt, wie es sein kann, dass ich für zwei Parteien kandidiere“, sagt Bernd Brümmer (rechts), der am Sonntag, 11. September, bei der Kommunalwahl für die SPD antritt. Der 47-jährige Süstedter will Mitglied des neuen Fleckenrats werden.

Sein Namensvetter steht auf der Liste der Grünen. Der 54-jährige Bruchhausen-Vilser (links) kandidiert für den Fleckenrat und den Samtgemeinderat. „Ich habe gewusst, dass Bernd sich aufstellen lässt“, sagt das Mitglied der Grünen. Er habe das bis vor ein paar Wochen allerdings nicht wirklich verinnerlicht. 

Nun finde er es gut, dass es eine Gegenüberstellung gibt, damit die Wähler nicht verwirrt seien. „Bernd Brümmers gibt es hier in der Region relativ viele“, sagt der ältere Bernd Brümmer. Daher sei es gar nicht so verwunderlich, dass der Name zwei Mal auf den Wahlunterlagen auftaucht. Beide wünschen sich gegenseitig viele Stimmen am Sonntag. - asc

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehr: der Dienstag in Aschen

Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehr: der Dienstag in Aschen

Totenmesse für Altkanzler Helmut Kohl in Berlin

Totenmesse für Altkanzler Helmut Kohl in Berlin

Google Wifi im Test: WLAN auch im letzten Winkel der Wohnung

Google Wifi im Test: WLAN auch im letzten Winkel der Wohnung

Umsonstladen in Weyhe

Umsonstladen in Weyhe

Meistgelesene Artikel

Fahrkartenautomat am Syker Bahnhof geprengt

Fahrkartenautomat am Syker Bahnhof geprengt

Nitrat-Gehalt immer im Blick

Nitrat-Gehalt immer im Blick

Radio aus dem Landtag: „Das ist teilweise schlimmer als in der Schule“

Radio aus dem Landtag: „Das ist teilweise schlimmer als in der Schule“

Wilderei in Stuhr: Vogel und trächtige Ricke erschossen

Wilderei in Stuhr: Vogel und trächtige Ricke erschossen

Kommentare