Wer zuerst kommt, mahlt nicht zuerst

Samtgemeinde ändert Anmeldeverfahren für das neue Kindergartenjahr

+
Cattrin Siemers, Sandra Jendrijewski und Maren Knoop (von links) kümmern sich um das Kita-Anmeldeverfahren.

Samtgemeinde – „Alles wird jetzt ein bisschen anders“, kündigt Cattrin Siemers, Fachbereichsleiterin für Bildung bei der Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen, in Bezug auf das Anmeldeverfahren für das neue Kindergartenjahr 2020/2021 an. Dieses beginnt am 1. August.

Vordruck als Download

Eltern erhalten heute einen Brief mit Infos über die Änderung. Allerdings enthält dieser nicht, wie in den vergangenen Jahren, einen Vordruck für die Anmeldung. Die Anmeldebögen können Eltern zukünftig auf der Homepage der Samtgemeinde unter www.bruchhausen-vilsen.de finden und dort herunterladen. Alternativ können sie diese auch direkt in den Kindertagesstätten oder bei Sandra Jedrijewski im Rathaus (Zimmer 316) erhalten. Darüber hinaus wird es nur noch einen einzigen Vordruck geben, der für alle Kindergärten in der Samtgemeinde gilt, vorher waren diese alle unterschiedlich. Wichtig: Wie auch in den vergangenen Jahren müssen nicht nur Neu-Kinder angemeldet werden, sondern alle – auch die, die bereits einen Kita-Platz haben. „Grund dafür ist, dass wir die Plätze bedarfsgerecht verteilen. Das bedeutet auch, dass nicht jedes Kind einen Platz mit Vollbetreuung erhalten kann“, erklärt Siemers.

Zwei Wünsche

Oberste Pflicht sei es, auf dem Anmeldebogen zwei Kreuze zu setzen. „Die Eltern müssen einen Erst- und einen Zweitwunsch abgeben, in welche Kita sie ihr Kind schicken wollen“, erklärt Maren Knoop, Sachgebietsleiterin für Schulen und Kindertagesstätten bei der Samtgemeinde. „Ansonsten werden die Dokumente zurückgeschickt“, fügt sie hinzu. Abgegeben werden sollen die Bögen in der Erst-Wunsch-Kita. „Die Leitungen und Erzieher wollen die Kinder und Eltern vorher einmal kennenlernen“, erklärt Siemers. Dort sammeln sie Cattrin Siemers, Maren Knoop und Sandra Jendrijewski, die für die Anmeldungen zuständig ist, ein und werten sie im Rathaus aus.

Grund der Änderung

Hintergrund der Änderung ist, das das Deutsche Rote Kreuz (DRK) als neuer Träger Ende August eine Kindertagesstätte in Bruchhausen-Vilsen eröffnet, und zwar in dem Altbau der Kita Löwenzahn (Auf der Loge 13). „Wir brauchten mehr Plätze. Und wollten ein vielfältiges Angebot bieten“, sagt Siemers. Die „Löwenzähne“ ziehen in den Neubau Am Friedbruchgraben. „Es können jedoch nicht alle Kids mit rüberkommen, da der neue Kindergarten nur noch drei Gruppen und eine Krippengruppe hat, statt vorher im Altbau fünf Gruppen“, erklärt Siemers. Deswegen solle auch das DRK Jungen und Mädchen aufnehmen. „Wir bemühen uns natürlich, dass nicht allzu große Wechsel vorkommen“, sagt die Fachbereichsleiterin. Der Andrang auf den Neubau sei groß. Das DRK habe aber vor, die Kita zu sanieren und das Außengelände neu herzurichten. Darüber hinaus würde es die gleichen Betreuungszeiten wie die anderen Einrichtungen anbieten.

Die Anmeldebögen für die DRK-Kita sind im Rathaus (Lange Straße 11) abzugeben. Wer sich weitere Informationen wünscht, kann sich bei Stephan Neddermann vom DRK (E-Mail stephan.neddermann@drk-diepholz.de) informieren.

Genügend Platz für alle

Bereits jetzt würden viele Eltern bei Sandra Jendrijewski, die für die Anmeldungen zuständig ist, anrufen, um sich einen Kita-Platz zu sichern. „Es gilt jedoch, wer zuerst kommt, mahlt nicht zuerst. Wir verteilen nach Bedarf. Das verstehen viele falsch“, erklärt sie. Jedem könne ein Platz ermöglicht werden, wenn auch nicht unbedingt immer in der favorisierten Einrichtung. Insgesamt gibt es 493 Plätze in der Samtgemeinde plus 25 im Waldorfkindergarten. Hinzu kommen 130 Krippenplätze. „2018 mussten wir in Schwarme eine zusätzliche Gruppe einrichten. Und auch das haben wir geschafft“, meint Siemers.

Anmeldedaten

Eltern von Kindern, die bereits in einem Kindergarten sind, können ihren Nachwuchs ab heute erneut anmelden. Neu-Anmeldungen können am Dienstag, 26. November, von 16 bis 18 Uhr, am Donnerstag, 12. Dezember, von 14 bis 16 Uhr sowie am Mittwoch, 8. Januar, von 10 bis 12 Uhr bei den Leitungen der jeweiligen Kitas und im Rathaus abgegeben werden. Für Krippenkids gibt es generell kein Anmeldedatum. Deren Eltern können sich das Dokument downloaden und in der Einrichtung abgeben. Aber: Auch sie müssen zwei Kreuze machen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Die neuen Autos für 2020

Die neuen Autos für 2020

Unterwegs auf Australiens Wukalina Walk

Unterwegs auf Australiens Wukalina Walk

Wenn der Sog sozialer Medien süchtig macht

Wenn der Sog sozialer Medien süchtig macht

Weihnachtsplätzchen mit Wow-Effekt

Weihnachtsplätzchen mit Wow-Effekt

Meistgelesene Artikel

Neue Anbieter auf dem Weihnachtsmarkt in Martfeld

Neue Anbieter auf dem Weihnachtsmarkt in Martfeld

THW Bassum baut Löschwassertank

THW Bassum baut Löschwassertank

Plötzlich war der Schimmelpilz da: Ehepaar sucht verzweifelt nach neuer Wohnung

Plötzlich war der Schimmelpilz da: Ehepaar sucht verzweifelt nach neuer Wohnung

Alarmauslösung mit weniger Sirenenkrach

Alarmauslösung mit weniger Sirenenkrach

Kommentare