Ursache unklar

83-jähriger Mann stirbt bei Wohnungsbrand in Schwarme

+
Ein 83-jähriger Bewohner starb an seinen schweren Verletzungen.

Schwarme - Bei einem Wohnungsbrand in Schwarme ist in der Nacht zu Freitag ein 83-jähriger Mann gestorben. Trotz Reanimationsmaßnahmen konnte er nicht mehr gerettet werden.

Nachbarn des Hauses in der Straße „Im Dreieck“ wurden auf die starke Rauchentwicklung im Erdgeschoss aufmerksam und wählten gegen 4.20 Uhr den Notruf. Zudem versuchten sie, den Hausbewohner zu erreichen. Dieser reagierte jedoch nicht auf klingeln und klopfen, teilt die Polizei mit. 

Einsatzkräfte der Feuerwehr fanden den schwer verletzten 83-Jährigen auf dem Boden im Wohnzimmer. Er verstarb trotz Reanimationsmaßnahmen im Rettungswagen. 

Die Polizei hat den Brandort beschlagnahmt und die Ermittlungen zur Brandursache, der Todesursache und des Schadens aufgenommen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

1. Seniorenmesse in Verden

1. Seniorenmesse in Verden

Diepholzer Großmarkt am Freitag

Diepholzer Großmarkt am Freitag

Muslimische Mode bald in Frankfurt zu sehen

Muslimische Mode bald in Frankfurt zu sehen

Kinderaltstadtfest in Nienburg 

Kinderaltstadtfest in Nienburg 

Meistgelesene Artikel

638. Diepholzer Großmarkt ist eröffnet: Freundlich, friedlich und fröhlich

638. Diepholzer Großmarkt ist eröffnet: Freundlich, friedlich und fröhlich

Hilfe beim Moorbrand: Landkreis Diepholz schickt Gelände-Löschfahrzeuge

Hilfe beim Moorbrand: Landkreis Diepholz schickt Gelände-Löschfahrzeuge

Schwerer Unfall: Vier Menschen teilweise lebensgefährlich verletzt

Schwerer Unfall: Vier Menschen teilweise lebensgefährlich verletzt

Kampfmittelbeseitigungsdienst untersucht mysteriösen Fund an der Hunte in Drebber

Kampfmittelbeseitigungsdienst untersucht mysteriösen Fund an der Hunte in Drebber

Kommentare