Wohngruppe mit zehn Plätzen geplant

Zuhause für junge Flüchtlinge

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Br.-Vilsen - Von Mareike Hahn. Bis zu zehn jugendliche Flüchtlinge werden ab Januar in einer Wohngruppe in Bruchhausen-Vilsen untergebracht. Der Landkreis Diepholz installiert im ehemaligen DRK-Seniorenheim an der Homfelder Straße 6 eine kleine Jugendhilfe-Einrichtung für sogenannte unbegleitete minderjährige Ausländer (UMA). Das teilt Jugendamtsleiter Detlef Klusmeyer mit.

Während die Kommunen für die Unterbringung der erwachsenen Flüchtlinge zuständig sind, kümmert sich das Jugendamt des Kreises um die minderjährigen. „Wir müssen die Jungen – bisher sind es nahezu ausnahmslos Jungen – versorgen und unterbringen“, erklärt Detlef Klusmeyer. Um diese Aufgabe zu erfüllen, kooperiert der Landkreis mit Jugendhilfe-Trägern. Im Fall Bruchhausen-Vilsen arbeitet er mit dem Verein zur Förderung von Sozialpädagogischer Arbeit für Kinder, Jugendliche und Familien (VFS) zusammen, der die Räumlichkeiten vom Roten Kreuz mietet und darin die Wohngruppe einrichtet.

„Wir achten bei der Belegung darauf, dass die Jungen zusammenpassen. Wir würden keine ethnischen Gruppen zusammen unterbringen, bei denen man schon vorher weiß, dass sie sich nicht grün sind“, verspricht Detlef Klusmeyer. „Außerdem ist dauernd pädagogisches Personal da.“ In der Regel seien die unbegleiteten Flüchtlinge mindestens 15 Jahre alt. Der VFS übernehme die Betreuung der Jugendlichen, der Landkreis und das Land Niedersachsen zahlten dafür.

Ab der ersten Januar-Woche können die jungen Flüchtlinge an der Homfelder Straße einziehen und auf mehreren hundert Quadratmetern, verteilt auf zwei Etagen, wohnen. Klusmeyer rechnet damit, dass die Gruppe schnell voll sein wird, „weil wir ständig Zuzug haben“. Die Jungen würden ganz normal zur Schule gehen und so gut wie möglich in den Alltag integriert.

Größere Probleme befürchtet der Jugendamtsleiter nicht: „Wir haben im Landkreis schon 100 Jugendliche aufgenommen. Bisher sind sie alle sehr umgänglich, gut zu integrieren und bereiten keine pädagogischen Schwierigkeiten. Sie brauchen nur Betreuung und Hilfe dabei, sich zurechtzufinden.“

Mehr zum Thema:

Neue Konsolenspiele: Heiße Reifen und ein Troll

Neue Konsolenspiele: Heiße Reifen und ein Troll

Das sind die „Allradautos des Jahres 2017“

Das sind die „Allradautos des Jahres 2017“

Couture für zu Hause: Wenn große Modehäuser Möbel herstellen

Couture für zu Hause: Wenn große Modehäuser Möbel herstellen

Mit Künstlern unterwegs auf Rhodos

Mit Künstlern unterwegs auf Rhodos

Meistgelesene Artikel

Polizei ermittelt gegen Bassumer Jugendtrainer

Polizei ermittelt gegen Bassumer Jugendtrainer

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

„Best Place to Learn“: Lloyd Shoes setzt in der Ausbildung auf Teamarbeit

„Best Place to Learn“: Lloyd Shoes setzt in der Ausbildung auf Teamarbeit

Frühlingsmarkt lockt Besucher

Frühlingsmarkt lockt Besucher

Kommentare