Positive Bilanz des Schützenfests

Wöpser Schützen feiern ihren König Alexander Schmidt und ehren langjährige Mitglieder

+
Die Geehrten für langjährige Mitgliedschaft zu sehen: (hinten, von links) Johann Strahmann (50 Jahre), Jan Berend Wohlers (40 Jahre), Willi Rose (50 Jahre), Horst Ehlers (60 Jahre), Heike Gehrmann (40 Jahre), Rainer Degen (25 Jahre), Johann Dopmann (neues Ehrenmitglied) und Harald Meyer (40 Jahre) sowie (sitzend, von links) Ursel Kanzelmeyer (40 Jahre), Marianne Pohl (40 Jahre), Irmgard Franz (40 Jahre) und Ruth Mysegades (40 Jahre).

Riethausen - „Bei sehr gutem Wetter und voll besetztem Zelt wurde bis in die frühen Morgenstunden bei Musik von DJ Uwe gefeiert.“ Eine positive Bilanz des Schützenfests der Wöpser auf dem Zeltplatz in Riethausen zieht Dörte Schröder, Schriftführerin des Schützenvereins Wöpse.

Die Zahl der Teilnehmer am Königsschießen war nach ihren Angaben sehr gut. Zwischen vier Männern und einer Frau wurde schließlich umgeschossen. Dabei setzte sich Alexander Schmidt als neuer König durch. Fahnenträgerin ist Britta Plate. Der neue Scheibenträger heißt Christian Wohlers. Kaiser wurde Friedrich Wohlers, Jugendkönigin Jone Schneider und Kinderkönig Tjorven Rosilius. Die Kinderscheibe trug Michel Dove.

Nach der Proklamation machte sich der Schützenverein am Samstag in Begleitung des Asendorfer Spielmannszugs auf den Weg, um die Scheiben zu den neuen Majestäten zu bringen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Iran setzt ausländischen Tanker fest und verhaftet Crew

Iran setzt ausländischen Tanker fest und verhaftet Crew

EU-Treffen zur Seenotrettung im Mittelmeer endet ergebnislos

EU-Treffen zur Seenotrettung im Mittelmeer endet ergebnislos

Gesunder Schlaf: So finden Sie das ideale Kopfkissen

Gesunder Schlaf: So finden Sie das ideale Kopfkissen

Brandstifter zündet Filmstudio in Kyoto an: "Sterbt!"

Brandstifter zündet Filmstudio in Kyoto an: "Sterbt!"

Meistgelesene Artikel

Hymer-Wohnmobil-Fans spenden für Wünschewagen

Hymer-Wohnmobil-Fans spenden für Wünschewagen

Zusammenprall in Siedenburg: Zwei Frauen im Krankenhaus

Zusammenprall in Siedenburg: Zwei Frauen im Krankenhaus

Freude über drei Anstedter Grünschnäbel

Freude über drei Anstedter Grünschnäbel

Hüttenstadt auf Lüdersbusch: Holz bleibt zum Möbelbau übrig

Hüttenstadt auf Lüdersbusch: Holz bleibt zum Möbelbau übrig

Kommentare