Astrid und Christian Kropp genießen als „Brautpaar des Jahres“ den Markt

„Wir werden mit einigen Kumpels viel Spaß haben“

Astrid und Christian Kropp sind das zehnte „Brautpaar des Jahres“ des Brokser Heiratsmarkts. - Foto: Jantje Ehlers

Bruchhausen-Vilsen - Von Anne Schmidtke. „Es ist schön, das Brautkleid noch mal zu tragen“, sagte Astrid Kropp. Das Kleidungsstück hänge sonst ja nur im Schrank. Sie und ihr Ehemann Christian bilden das „Brautpaar des Jahres“ des Brokser Markts und präsentierten sich am Freitag in ihrem Hochzeitsoutfit auf der Bühne im Remmer-Zelt.

Die beiden hatten sich bei einem Wettbewerb, den der Flecken Bruchhausen-Vilsen, Gastronom Uwe Stoffregen und die Mediengruppe Kreiszeitung dieses Jahr bereits zum zehnten Mal ausrichteten, souverän gegen mehrere andere Paare durchgesetzt. Am Freitag bekamen sie ihre Preise: Der Flecken spendierte ein Überraschungspaket mit Vergünstigungen für den Markt und die Kreiszeitung einen Kurzurlaub in Berlin inklusive Musical-Besuch. Des Weiteren dürfen die Zwei am Sonntag zum Frühschoppen im Remmer-Zelt auf Kosten von Stoffregen einige Freunde mitbringen. Die Einladungen sind bereits raus, wie Christian Kropp verriet. „Wir werden mit einigen Kumpels viel Spaß haben.“

Doch wie heißt es so schön: Erst die Arbeit, dann das Vergnügen. Das Ehepaar Kropp, das sich am 17. Juli 2015 das Ja-Wort gab, tauschte bereits kurz nach der Eröffnungszeremonie des Brokser Markts Brautkleid und Anzug gegen Arbeitskleidung. Beide stehen in Partyzelten hinter der Theke. Das hat bereits Tradition bei dem aus Liebenau kommenden Christian und der gebürtigen Hamburgerin Astrid, für die der Brokser Markt das zweite Zuhause ist.

„Für Sonntag haben wir uns, so gut es ging, frei genommen“, berichtete Christian Kropp. Es sei eine schöne Abwechslung, das Fest mal vor der Theke zu erleben.

Eröffnung des Brokser Heiratsmarktes

„Ihr seid eigentlich immer dabei. Ohne euch würde der Markt gar nicht laufen“, sagte Fleckenbürgermeister Peter Schmitz, der bei seiner Eröffnungsrede zugleich feststellte, dass er die Zwei den zahlreichen Gästen im Remmer-Zelt gar nicht vorstellen musste. Das Ehepaar sei in Bruchhausen-Vilsen schließlich sehr bekannt und beliebt.

Mehr zum Brokser Heiratsmarkt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Weihnachtshaus Calle: Neue Lichter und Eskimos

Weihnachtshaus Calle: Neue Lichter und Eskimos

Bundesverfassungsgericht soll Mietpreisbremse prüfen

Bundesverfassungsgericht soll Mietpreisbremse prüfen

ARD: Amri soll von Abu Walaa angeworben worden sein

ARD: Amri soll von Abu Walaa angeworben worden sein

Bilder vom Tatort: Explosion in New York sorgt für Großeinsatz

Bilder vom Tatort: Explosion in New York sorgt für Großeinsatz

Meistgelesene Artikel

Suppe und heiße Getränke auf Weihnachtsmärkten in Barrien und Ristedt

Suppe und heiße Getränke auf Weihnachtsmärkten in Barrien und Ristedt

Weihnachtsmarkt: Lebenshilfe und Initiative Sulingen bündeln zum zehnten Mal Kräfte

Weihnachtsmarkt: Lebenshilfe und Initiative Sulingen bündeln zum zehnten Mal Kräfte

Appell an Weil: „Entnehmt das Rudel“

Appell an Weil: „Entnehmt das Rudel“

Kinderhospizbegleiterin unterstützt Familien in schweren Zeiten

Kinderhospizbegleiterin unterstützt Familien in schweren Zeiten

Kommentare