Besuch lohnt sich 

Windmühle im winterlichen Ambiente

+

Br-Vilsen - Ein Ort, an dem noch bis 1971 mit Windkraft Korn gemahlen wurde, bietet derzeit Hobbyfotografen ein schönes Motiv: Die Fehsenfeldsche Mühle in Martfeld präsentiert sich im winterlichen Ambiente. 

Seit über 40 Jahren wird zwar nicht mehr in dem Galerieholländer in der ursprünglichen Variante gearbeitet, aber der Heimat- und Verschönerungsverein Martfeld ist um das Denkmal redlich bemüht. Zahlreiche Ausstellungen und kulturelle Veranstaltungen locken über das Jahr an und in die Fehsenfeldsche Mühle, deren vier Mahlgänge noch komplett erhalten sind. Auch wenn die Mühle geschlossen hat, lohnt sich offenbar ein Besuch.

abo 

Mehr zum Thema:

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

TuS Sulingen steigt in die Fußball-Oberliga auf

TuS Sulingen steigt in die Fußball-Oberliga auf

Piazzetta 2017 - Kunst bei bestem Sommerwetter

Piazzetta 2017 - Kunst bei bestem Sommerwetter

„Stelle di Notte“ an der Bassumer Freudenburg

„Stelle di Notte“ an der Bassumer Freudenburg

Meistgelesene Artikel

Feuer zerstört Schuppen in Bassum

Feuer zerstört Schuppen in Bassum

Landarztpraxis in Twistringen droht die Insolvenz

Landarztpraxis in Twistringen droht die Insolvenz

Freistatt feiert Jahresfest – und 150 Jahre Bethel

Freistatt feiert Jahresfest – und 150 Jahre Bethel

Seit Wochen Ebbe im eigenen Postkasten

Seit Wochen Ebbe im eigenen Postkasten

Kommentare