Besuch lohnt sich 

Windmühle im winterlichen Ambiente

+

Br-Vilsen - Ein Ort, an dem noch bis 1971 mit Windkraft Korn gemahlen wurde, bietet derzeit Hobbyfotografen ein schönes Motiv: Die Fehsenfeldsche Mühle in Martfeld präsentiert sich im winterlichen Ambiente. 

Seit über 40 Jahren wird zwar nicht mehr in dem Galerieholländer in der ursprünglichen Variante gearbeitet, aber der Heimat- und Verschönerungsverein Martfeld ist um das Denkmal redlich bemüht. Zahlreiche Ausstellungen und kulturelle Veranstaltungen locken über das Jahr an und in die Fehsenfeldsche Mühle, deren vier Mahlgänge noch komplett erhalten sind. Auch wenn die Mühle geschlossen hat, lohnt sich offenbar ein Besuch.

abo 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Ausschreitungen bei Mazedonien-Kundgebung in Athen

Ausschreitungen bei Mazedonien-Kundgebung in Athen

Neue IRA nach Autobombenanschlag in Nordirland im Verdacht

Neue IRA nach Autobombenanschlag in Nordirland im Verdacht

Neujahrsfrühstück des Türkischen Elternvereins Verden

Neujahrsfrühstück des Türkischen Elternvereins Verden

Neujahrsempfang der Syker Bürgermeisterinnen im Rathaus

Neujahrsempfang der Syker Bürgermeisterinnen im Rathaus

Meistgelesene Artikel

Bauunternehmen Leymann zeichnet Mitarbeiter aus

Bauunternehmen Leymann zeichnet Mitarbeiter aus

Abbau von Vorurteilen: Diepholzer Landwirte suchen das Gespräch mit Verbrauchern

Abbau von Vorurteilen: Diepholzer Landwirte suchen das Gespräch mit Verbrauchern

Stuhrer Firma möchte Verkauf von Türen an Baumpflanzungen knüpfen

Stuhrer Firma möchte Verkauf von Türen an Baumpflanzungen knüpfen

Scholener Schützen wählen und ehren ihre Vereinsmeister

Scholener Schützen wählen und ehren ihre Vereinsmeister

Kommentare