Weihnachtsmarkt in Bruchhausen-Vilsen zieht viele Gäste an

Warme Mandeln gegen die klirrende Kälte

+
So kommet, ihr Kinder: Der Weihnachtsmann machte es sich gemütlich und verteilte Geschenke.

Br.-Vilsen - Von Regine Suling. Auch wenn das Thermometer noch nicht unter null Grad rutschte, klirrte die Kälte dennoch rund um die St.-Cyriakus-Kirche und den Engelbergplatz in Vilsen.

Am Sonnabend und Sonntag bot sich damit also die richtige Atmosphäre, um in aller Ruhe über den Weihnachtsmarkt zu schlendern, den die Fördergemeinschaft Bruchhausen-Vilsen organisiert hatte. Am Glühwein nippen und frisch gebrannte, noch warme Mandeln knabbern: Allein das war für viele Anreiz genug, den Markt zu besuchen. Gemeinsam mit dem Weihnachtsmann schaltete Fleckenbürgermeister Peter Schmitz am Sonnabend die stimmungsvolle Beleuchtung ein – und der Rotberockte fand sich schnell inmitten zahlreicher Kinder wieder, die ihn ehrfürchtig anblickten und auf eine kleine Gabe hofften.

Wenige Schritte weiter hatten Inge Müller und Sarina Böhm von der Tagespflege des Deutschen Roten Kreuzes in Bruchhausen-Vilsen ihr Domizil in einer der Holzhütten bezogen. „Wir sind schon zum dritten Mal dabei“, erzählten die beiden und animierten die Passanten voller Elan zum Loskauf. Zahlreiche Preise lockten – weihnachtlich verpackt – viele Käufer an. Der Erlös aus dem Losverkauf kommt den Senioren der Tagespflege zugute.

Während sich viele Leute rund um den Engelbergplatz tummelten, entpuppte sich auch die kleine Budenzeile an der St.-Cyriakus-Kirche erneut als echter Anziehungspunkt. Adventskränze für all jene, die noch keine zu Hause hatten, weihnachtlicher Schmuck aus Holz und darüber hinaus viele Geschenkideen fürs Fest boten sich den Besuchern in den Buden und in der Kirche.

Der SV Bruchhausen-Vilsen sorgte mit seiner Getränkebude dafür, dass die Menschen noch ein bisschen länger in der heimeligen Gasse verweilten.

Wer sich zwischendurch nicht nur am Glühwein erwärmen wollte, war am Sonnabend in den Geschäften im Ortskern richtig. Dorthin lockte das Candlelight-Shopping bis zum Abend viele Gäste mit zahlreichen Aktionen und Anregungen, um für die Liebsten das richtige Geschenk zu finden. Weihnachtliche Klänge brachten die Besucher in die richtige Stimmung – zum Beispiel die des Vilser Posaunenchors, der in der St.-Cyriakus-Kirche spielte.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Eskalation: Palästinenser stoppen Kontakt zu Israel

Eskalation: Palästinenser stoppen Kontakt zu Israel

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Meistgelesene Artikel

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

Twistringer Schützen erleben Marathon der Glückseligkeit

Twistringer Schützen erleben Marathon der Glückseligkeit

Kommentare