Weihnachtsmarkt in Bruchhausen-Vilsen

1 von 51
2 von 51
3 von 51
4 von 51
5 von 51
6 von 51
7 von 51
8 von 51

Der Samstag des Weihnachtsmarkts in Bruchhausen-Vilsen war gut besucht - obwohl der Sonntag am ersten Advent in diesem Jahr eher der Haupttag ist. Bummeln, Weihnachtsgeschenke shoppen, für die Kinder das Karussell oder einfach nur einen Glühwein an einem der zahlreichen Stände genießen – es wurde für jeden Besucher etwas geboten.

Das könnte Sie auch interessieren

Schaffermahl im Wildeshauser Rathaussaal

Rund 130 Gäste feierten am Mittwochabend das Schaffermahl im Wildeshauser Rathaussaal. Der kurzfristig für den verhinderten Minister Björn Thümler …
Schaffermahl im Wildeshauser Rathaussaal

Fotostrecke: Hoher Besuch beim Werder-Training - Mertesacker schaut rein

Bremen - Werder-Coach Florian Kohfeldt musste am Mittwoch krankheitsbedingt passen. Die Einheit wurde von den Co-Trainer Thomas Horsch und Tim …
Fotostrecke: Hoher Besuch beim Werder-Training - Mertesacker schaut rein

„Spectrum of the Seas“ verlässt Papenburger Meyer Werft

Das Kreuzfahrtschiff „Spectrum of the Seas“ verlässt am Mittwoch die Papenburger Meyer Werft - mit einigen Stunden Verspätung. Am Dienstag war der …
„Spectrum of the Seas“ verlässt Papenburger Meyer Werft

Revolverheld-Konzert in der Stadthalle

Revolverheld war am Montag in der Stadthalle (ÖVB-Arena) in Bremen zu Gast. Ihren Fans bot die in Hamburg gegründete Band einen tollen Abend voller …
Revolverheld-Konzert in der Stadthalle

Meistgelesene Artikel

Sanierungen: Zwei Monate voller Vollsperrungen im Verlauf der L331

Sanierungen: Zwei Monate voller Vollsperrungen im Verlauf der L331

Zehn Jahre nach erstem Antrag: Edeka-Neubau in Barrien kann kommen

Zehn Jahre nach erstem Antrag: Edeka-Neubau in Barrien kann kommen

„Empire“: Letzte Videothek weit und breit schließt nach 20 Jahren

„Empire“: Letzte Videothek weit und breit schließt nach 20 Jahren

Was kommt nach dem Miss-Germany-Finale? Ristedterin Marianne Kock hat viel vor

Was kommt nach dem Miss-Germany-Finale? Ristedterin Marianne Kock hat viel vor

Kommentare