Musik, Basar und Elf: Weihnachtsmarkt bietet vielfältiges Programm

Es ward Licht im Vilser Ortskern

+
Der Weihnachtsmann hatte für die kleinen Besucher einige Geschenke dabei.

Br.-Vilsen - Von Jana Wohlers. „Eins, zwei, drei ... Licht an!“ – mit diesen Worten eröffnete Fleckenbürgermeister Lars Bierfischer am Samstag den traditionellen Weihnachtsmarkt auf dem Engelbergplatz im Vilser Ortskern und ließ die Weihnachtsbeleuchtung in den Straßen erstrahlen.

Es war der Startschuss zu einer Veranstaltung, die mit stimmungsvollen Lichtern, winterlichen Temperaturen und einer vorweihnachtlichen Stimmung zahlreiche Besucher in den Luftkurort lockte.

Dick eingepackt machten es sich Jung und Alt an den zahlreichen Buden auf der Flaniermeile gemütlich, nippten am ersten Glühwein des Jahres und genossen das vielfältige Angebot. Die Mitglieder der Fördergemeinschaft hatten wieder einmal organisatorisches Fingerspitzengefühl bewiesen.

Weihnachtsmann und Weihnachtswichtel

Absoluter Höhepunkt für die jüngeren Besucher: Der Besuch des Weihnachtsmanns, der von Fackelträgern der Jugendfeuerwehr in den Ortskern gelotst wurde und allerlei Leckereien für die Kinder bereithielt.

Auch ein Weihnachtswichtel hatte seine Reise nach Bruchhausen-Vilsen angetreten und erzählte seinen kleinen Zuhörern spannende Geschichten.

„Genau das habe ich gesucht“

Der Markt rund um den Engelbergplatz und die St.-Cyriakus-Kirche bot einen Mix aus Altbewährtem und Neuem. Der Weihnachtsbasar mit Kunsthandwerk im Bavendamschen Haus war zum ersten Mal Teil der Veranstaltung und entpuppte sich als Besuchermagnet. In den gemütlich dekorierten Räumen fand der ein oder andere Gast einen schönen Adventskranz oder griff mit den Worten „Genau das habe ich gesucht!“ beherzt nach einem Weihnachtsgeschenk. Die Landfrauen beteiligten sich zum ersten Mal mit einer Weihnachtsbäckerei für Kinder am Marktgeschehen. Auch die idyllische Budenlandschaft vor der Vilser Kirche war ein Anziehungspunkt für Weihnachtsmarkt-Genießer und Geschenke-Sammler.

Was auch nicht fehlen durfte, war die passende Weihnachtsmusik. Der Gospelchor „Life Lights“ bot in der Vilser Kirche einen Einblick in sein Repertoire und der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr sorgte auf dem Engelbergplatz für eine heimelige Atmosphäre.

Begeisterte Besucher

Gänsehaut-Momente bescherten die Turmbläser des Posaunenchors Vilsen, deren Klänge vom Kirchturm über den ganzen Marktplatz zu hören waren.

Der Weihnachtsmarkt stimmte die Besucher aus der ganzen Region mit seiner gemütlichen Atmosphäre auf die bevorstehende Advents- und Weihnachtszeit ein und sorgte schon drei Wochen vor dem Fest für das ein oder andere Leuchten in den Augen seiner Gäste.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Nordkorea nach Trump-Absage weiter zu Gipfel bereit

Nordkorea nach Trump-Absage weiter zu Gipfel bereit

GNTM-Finale: Heidi würgt ab, Toni gewinnt, Tom strahlt

GNTM-Finale: Heidi würgt ab, Toni gewinnt, Tom strahlt

Aufgepasst: Das sind die acht häufigsten Irrtümer über Zecken

Aufgepasst: Das sind die acht häufigsten Irrtümer über Zecken

Bomben-Einsatz: Rückkehr ins Altersheim und Aufräumarbeiten

Bomben-Einsatz: Rückkehr ins Altersheim und Aufräumarbeiten

Meistgelesene Artikel

Kellerbrand in Bassum

Kellerbrand in Bassum

Deutsches Malinois-Championat in Heiligenfelde: Das etwas andere Familienfest

Deutsches Malinois-Championat in Heiligenfelde: Das etwas andere Familienfest

Mit zwei Mitschülern auf dem Roller: 12-Jähriger hält Polizei auf Trab

Mit zwei Mitschülern auf dem Roller: 12-Jähriger hält Polizei auf Trab

Initiative bittet Lies zum Ortstermin nach Borstel

Initiative bittet Lies zum Ortstermin nach Borstel

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.