555 Anmeldungen für das Kinderfest des Deutschen Eisenbahnvereins

Volles Haus, auch ohne Maus

+
Vorsicht bei der Abfahrt.

„Ich will Heizerin oder Dampflokführerin“ werden, war sich die fünfjährige Katharina aus Syke sicher. Sie hörte aufmerksam den Erklärungen von Insa Drechsler zu, die an der kleinsten und ältesten Dampflok „Franzburg“ erläuterte, was eine Lok alles braucht, um fahrbereit zu sein. Drechsler, selbst Dampflokführerin der Museumseisenbahn und im Hauptberuf Ausbilderin für Lokführer nahm sich viel Zeit für die wissbegierigen Kinder. 1894 wurde die alte Dampflok in Stettin gebaut und kann heute noch bis zu acht Waggons ziehen. An einem Dampfmaschinenmodell wurde dann konkret gezeigt, wie eine Dampfmaschine funktioniert. Dies war nur ein Höhepunkt des Kinderfestes „Türen auf! – mit der Maus“ des Deutschen Eisenbahn-Vereins der Museumseisenbahn Bruchhausen-Vilsen am Tag der Einheit.

Br.-Vilsen - Von Martin Möhring. Über das Internetportal der Sendung mit der Maus konnten sich Interessierte vormerken. „So viele Anmeldungen hatten wir noch nie“, war sich Kathrin Hormann als verantwortliche Organisatorin sicher. Die 555 Anmeldungen von Kindern zuzüglich Eltern und Großeltern stellte das Team von knapp 50 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern aber vor keine Probleme. „Wir führen das Kinderfest bereits im achten Jahr durch und die Resonanz ist überwältigend“, so Hormann weiter. „Leider war die Maus bisher noch nicht bei uns“, zeigte sich Hormann aber eher erleichtert. Unter allen bundesweit teilnehmenden Organisationen wird der Besuch der Maus jedes Jahr verlost. „Der Andrang wäre dann wohl kaum zu bewältigen.“

Nicht nur für Kinder interessant: Eisenbahnen im Miniaturformat.

Führerstandsmitfahrten waren bei den Kindern besonders begehrt. Entweder mit der großen Metrans Diesellok V 91 auf der Normalspur oder mit der Dampflok „Hermann“ auf der Schmalspur ging es auf den Gleisen hin und her. Den Unterschied der Spurweiten erläuterte Schaffner Frank Bechmann. Die V 91 war zum Kinderfest extra über das Schienennetz der Deutschen Bahn aus dem Hamburger Hafen „angereist“. Heizer Karl Alms klärte auf, dass eine Dampflok rund einen halben Arbeitstag braucht, um fahrbereit zu sein. Die Loks stehen im Ruhezustand „nicht unter Wasser“, damit sie nicht gammeln. Der gebürtige Asendorfer ist Heizer bei der Dampflok Rasender Roland auf Rügen. Er hatte einen Kumpel von der Harzer Schmalspurbahn dabei, der ihn unterstützte. Rangiervorführungen erfreuten sich bei den Kindern ebenfalls großer Beliebtheit. Sie lernten das Ankuppeln und die Verbindung der Bremsschläuche kennen. „Rund um die Fahrkarte“ widmete sich ein Angebot den Aufgaben des Schaffners. Warum gibt es Fahrkarten? Wie werden diese geknipst? Die Fragen konnten alle beantwortet werden. Besonders gut gefiel den Kindern, dass sie alles anfassen und ausprobieren konnten.

Türöffnertag bei der Museumsbahn in Bruchhausen-Vilsen

Türöffnertag mit der Maus der Museumsbahn Bruchhausen-Vilsen
 © Jantje Ehlers
Türöffnertag mit der Maus der Museumsbahn Bruchhausen-Vilsen
 © Jantje Ehlers
Türöffnertag mit der Maus der Museumsbahn Bruchhausen-Vilsen
 © Jantje Ehlers
Türöffnertag mit der Maus der Museumsbahn Bruchhausen-Vilsen
 © Jantje Ehlers
Türöffnertag mit der Maus der Museumsbahn Bruchhausen-Vilsen
 © Jantje Ehlers
Türöffnertag mit der Maus der Museumsbahn Bruchhausen-Vilsen
 © Jantje Ehlers
Türöffnertag mit der Maus der Museumsbahn Bruchhausen-Vilsen
 © Jantje Ehlers
Türöffnertag mit der Maus der Museumsbahn Bruchhausen-Vilsen
 © Jantje Ehlers
Türöffnertag mit der Maus der Museumsbahn Bruchhausen-Vilsen
 © Jantje Ehlers
Türöffnertag mit der Maus der Museumsbahn Bruchhausen-Vilsen
 © Jantje Ehlers
Türöffnertag mit der Maus der Museumsbahn Bruchhausen-Vilsen
 © Jantje Ehlers
Türöffnertag mit der Maus der Museumsbahn Bruchhausen-Vilsen
 © Jantje Ehlers
Türöffnertag mit der Maus der Museumsbahn Bruchhausen-Vilsen
 © Jantje Ehlers
Türöffnertag mit der Maus der Museumsbahn Bruchhausen-Vilsen
 © Jantje Ehlers
Türöffnertag mit der Maus der Museumsbahn Bruchhausen-Vilsen
 © Jantje Ehlers
Türöffnertag mit der Maus der Museumsbahn Bruchhausen-Vilsen
 © Jantje Ehlers
Türöffnertag mit der Maus der Museumsbahn Bruchhausen-Vilsen
 © Jantje Ehlers
Türöffnertag mit der Maus der Museumsbahn Bruchhausen-Vilsen
 © Jantje Ehlers
Türöffnertag mit der Maus der Museumsbahn Bruchhausen-Vilsen
 © Jantje Ehlers

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Stuttgart patzt gegen Kiel - Bochum verspielt Sieg

Stuttgart patzt gegen Kiel - Bochum verspielt Sieg

Kunsthandwerker-Markt im Müllerhaus Brunsbrock

Kunsthandwerker-Markt im Müllerhaus Brunsbrock

Fronten im Katalonien-Konflikt verhärten sich

Fronten im Katalonien-Konflikt verhärten sich

Malteser Hospizgruppe feiert 25-jährigen Bestehen

Malteser Hospizgruppe feiert 25-jährigen Bestehen

Meistgelesene Artikel

Hinweis auf Bauland in Barrien reicht: Kein Platz mehr an der Moorheide

Hinweis auf Bauland in Barrien reicht: Kein Platz mehr an der Moorheide

65.000 Menschen aus dem Kreis Diepholz pendeln regelmäßig nach Bremen

65.000 Menschen aus dem Kreis Diepholz pendeln regelmäßig nach Bremen

Düsenjet-Knalle: „Schäden durch Überflüge nahezu ausgeschlossen“

Düsenjet-Knalle: „Schäden durch Überflüge nahezu ausgeschlossen“

Räuber prügeln auf zwei Opfer ein und verfolgen sie bis nach Hause

Räuber prügeln auf zwei Opfer ein und verfolgen sie bis nach Hause

Kommentare