Jörn Albers setzt sich bei den Erwachsenen durch, Christian Albers bei den Kindern

Vater und Sohn stehen dem Homfelder Königshaus vor

+
Im Vordergrund stehen die ausgezeichneten Schützen: (v.l.) Fahnenträger Uwe Castens, Seniorennadel-Gewinnerin Marlies Becker, Damenpokal-Gewinnerin Annika Drewes, Königsbegleitung Kirsten Rischmüller, Kinderkönig Christian Albers, Kinderkönigsbegleitung Maite Lühring, König Jörn Albers, Vorsitzender Heinrich Schumacher, Jugendkönig Sören Schweers, Auto-Eck-Pokal- und Jubiläumspokal-Gewinnerin Carina Henke, Scheibenträger Wilfried Mangels und „König der Könige“ Reiner Gehrke.

Homfeld - Jörn Albers ist der neue Schützenkönig von Homfeld. Er setzte sich beim Königsschießen durch. Scheibenträger wurde Wilfried Mangels, Fahnenträger Uwe Castens. Den Titel „König der Könige“ errang Reiner Gehrke. Der neue Jugendkönig heißt Sören Schweers, bei den Kindern hatte am Ende Königssohn Christian Albers die Nase vorn. Er verwies laut Pressemeldung den Fahnenträger Till Schweers und die Scheibenträgerin Liv Schweers auf die Plätze.

Den Damenpokal sicherte sich Annika Drewes, den Jägerpokal Reiner Gehrke. Den Auto-Eck-Pokal und den Jubiläumspokal bekam Carina Henke, die Seniorennadel ging an Marlies Becker.

Das Homfelder Schützenfest begann am ersten Tag mit dem Kinderschützenfest. Nachdem die Mitglieder des Schützenvereins die Königsscheibe zum Elternhaus von Christian Albers gebracht hatten, ging es mit Musik der Blaskapelle Bubingas zum Festplatz, wo etliche Dorfbewohner die Schützen empfingen. Die Organisatoren hatten unter anderem eine Kinderanimation vorbereitet.

Viele Gäste fanden sich am Abend des ersten Tags bei der traditionellen großen Party auf dem Homfelder Schützenplatz ein. Zur Musik der neu verpflichteten Band „Zack zillis“ und von DJ Hendrik feierten die Gäste bis in den frühen Morgen.

Eine große Beteiligung verzeichnete auch das Frühkonzert am zweiten Festtag. Nach dem Mittagessen marschierte die Schützengesellschaft zum Haus von Jörn Albers, um die Königsscheibe der Erwachsenen zu überbringen. Beim abendlichen, gut besuchten Königsball machte DJ Hendrik erneut Musik und brachte die Homfelder ordentlich auf Touren.

Ebenfalls positiv: Wie in den vergangenen Jahren meldete die Polizei keine Ausschreitungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Meistgelesene Artikel

Historische Fechtkunst beim Diepholzer Grafensonntag

Historische Fechtkunst beim Diepholzer Grafensonntag

Bauchredner Peter Moreno zu Gast in Ristedt

Bauchredner Peter Moreno zu Gast in Ristedt

14 Mädchen lernen Wen Do in Leeste

14 Mädchen lernen Wen Do in Leeste

Konzert der „Henry Girls“ im Rathaus

Konzert der „Henry Girls“ im Rathaus

Kommentare