Ortstermin in Martfelder Turnhalle

Alt ja, unzumutbar nein

Martfeld - Die sanitären Anlagen der Turnhalle in Martfeld sind voll funktionsfähig: Das ist laut Samtgemeindebürgermeister Bernd Bormann das Ergebnis eines Ortstermins mit Kommunalpolitikern, Vertretern des TSV und dem Hausmeister.

„Die Quintessenz war, dass die Sanitärräume sicher nicht auf dem aktuellsten Stand, aber gut in Schuss gehalten sind. Hygienische Mängel gibt es nicht“, sagt Bormann. „Also kein Grund, da Erwachsene und Kinder nicht hinzuschicken.“

Mit dieser Einschätzung widersprechen die Teilnehmer der Besichtigung Kritik aus der Bevölkerung, wonach die Toiletten und Duschen in einem unzumutbaren Zustand seien.

Handlungsbedarf sehen die Beteiligten indes in einem anderen Teil der Halle: „Der Geräteraum, der auch als Zuschauerraum bei Veranstaltungen genutzt wird, ist zu klein. Man könnte überlegen, ihn durch relativ einfache Maßnahmen zu erweitern“, erklärt Bernd Bormann. Die Verwaltung werde für den Haushaltsplan 2017 die Kosten ermitteln. 

mah

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Drei Menschen bei Verkehrsunfall auf A4 in Sachsen getötet

Drei Menschen bei Verkehrsunfall auf A4 in Sachsen getötet

Neue Räume des DRK-Rettungsdienstes in Leeste

Neue Räume des DRK-Rettungsdienstes in Leeste

Kistengärten als neuer Trend: Tipps zum Anbau

Kistengärten als neuer Trend: Tipps zum Anbau

Tokios legendärer Fischmarkt Tsukiji soll umziehen

Tokios legendärer Fischmarkt Tsukiji soll umziehen

Meistgelesene Artikel

Fahrkartenautomat am Syker Bahnhof geprengt

Fahrkartenautomat am Syker Bahnhof geprengt

Stromspeicherung Thema der Zukunft

Stromspeicherung Thema der Zukunft

Oberschule verabschiedet Pädagogen-Trio

Oberschule verabschiedet Pädagogen-Trio

Abschied von Irmhild Köster: „Du warst immer mittendrin“

Abschied von Irmhild Köster: „Du warst immer mittendrin“

Kommentare