Spenden-Aktion des Tri-Teams endet

Unterstützung für Lotte und ihre Familie

+
Lotte (hier im Sommer mit ihrer Mutter Katrin) ist eins der jüngsten Mitglieder des Tri-Teams. Der Verein sammelt Spenden für ihre Familie.

Schwarme - Noch bis Anfang nächster Woche nimmt das Tri-Team Schwarme Geld für Charlotte Mira (Lotte) Scholz entgegen. Dann endet die Spenden-Aktion des Sportvereins.

Wie berichtet, geht es der jungen Schwarmerin sehr schlecht. Das an Leukodystrophie erkrankte Mädchen ist bettlägerig und inzwischen zum Schwerstpflegefall geworden. Nach Einschätzung der behandelnden Ärzte hat es wahrscheinlich nur noch wenige Monate zu leben.

Das Tri-Team sammelt Spenden für die Sechsjährige und ihre Angehörigen. „Wir können mit unserer Hilfsaktion zwar nichts am Gesundheitszustand von Lotte ändern, aber vielleicht können wir mit einer kleinen finanziellen Unterstützung unseren Beitrag dazu leisten, dass der Alltag der Familie nicht noch zusätzlich durch finanzielle Engpässe strapaziert wird“, sagt Peter Rösner, Vereinsvorsitzender und Freund der Scholz‘. mah

Spendenkonto

Inhaber: Tri-Team Schwarme

Bank: Kreissparkasse Syke

Verwendungszweck: Lotte

IBAN: DE21 2915 1700 1011 4435 69

BIC: BRLADE21SYK

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Die Emanzipation des Wurzelgemüses

Die Emanzipation des Wurzelgemüses

DS DS7 Crossback im Test: Pretiose aus Paris

DS DS7 Crossback im Test: Pretiose aus Paris

Online auf hoher See: Als IT-Managerin an Bord

Online auf hoher See: Als IT-Managerin an Bord

Schock in Lünen: 15-Jähriger ersticht Mitschüler

Schock in Lünen: 15-Jähriger ersticht Mitschüler

Meistgelesene Artikel

ASB auf Expansionskurs: Fahrdienst nun am Heldenhain

ASB auf Expansionskurs: Fahrdienst nun am Heldenhain

Gemüseanbau in Donstorf: Der Hollerhof soll im Frühjahr starten

Gemüseanbau in Donstorf: Der Hollerhof soll im Frühjahr starten

Syker Schützen schießen zu selten

Syker Schützen schießen zu selten

Ortsfeuerwehr Eydelstedt tagt erstmals mit neuen Kameraden aus Dörpel

Ortsfeuerwehr Eydelstedt tagt erstmals mit neuen Kameraden aus Dörpel

Kommentare