Die Trafostation wurde abgerissen.

Trafostation „zugunsten des Brokser Markts“ abgerissen

+
Die Trafostation wurde abgerissen.

Br.-Vilsen - Das alte Trafohäuschen am Marktplatz in Bruchhausen-Vilsen ist Geschichte. Es wurde Anfang dieser Woche abgerissen.

Bereits im vergangenen Jahr hatte der Netzbetreiber Avacon neben der alten Station eine neue aufgebaut und in Betrieb genommen. In der modernen Ortsnetzstation, die wesentlich kleiner ist als ihre Vorgängerin, laufen mehrere Mittelspannung-Leitungsabschnitte zusammen, die fernüberwacht und

-gesteuert werden.

Im Juni 2015 hoffte Fleckendirektor Bernd Bormann noch, die alte, stillgelegte Turmstation am Marktplatz zu erhalten: „Immerhin ist sie ein Wahrzeichen des Brokser Heiratsmarkts“, sagte er damals in einem Pressegespräch und wünschte sich eine neue Nutzung. Woran ist das gescheitert? „Wir haben für das Gebäude keine vernünftige Lösung gefunden“, erklärte Bormann gestern. „Da der Brokser Markt in diesem Bereich sehr beengt ist – gerade, was die Fläche für die Feuerwehr angeht – hat der Rat entschieden, die Station zugunsten des Markts abzureißen.“

mah

Mehr zum Thema:

Wie Jörg Michelson aus Barrien die Welt sieht

Wie Jörg Michelson aus Barrien die Welt sieht

Auf einer Reise Stockholm entdecken

Auf einer Reise Stockholm entdecken

Fußball-Tennis und viel Kopfballspiel: Werder-Training am Donnerstag

Fußball-Tennis und viel Kopfballspiel: Werder-Training am Donnerstag

Warschau will neuen Glanz für Praga

Warschau will neuen Glanz für Praga

Meistgelesene Artikel

B6: Dauerärgernis ist behoben, aber es gibt neue Probleme

B6: Dauerärgernis ist behoben, aber es gibt neue Probleme

24-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

24-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Torsten Eggelmann scheidet überraschend aus Kreistag aus

Torsten Eggelmann scheidet überraschend aus Kreistag aus

Frage zum Frühlingserwachen: „Wer braucht schon Moore?“

Frage zum Frühlingserwachen: „Wer braucht schon Moore?“

Kommentare