Kostenloses Wasser und E-Mail-Dienst

„TourismusService“ mit Qualitätssiegel ausgezeichnet

+
Sarah Verheyen und Bernd Bormann zeigen stolz die Auszeichnung für den „TourismusService“ Bruchhausen-Vilsen.

Br.-Vilsen - Von Alina Pleuß. Der „TourismusService“ Bruchhausen-Vilsen ist vom Land Niedersachsen als serviceorientiertes Unternehmen mit dem Gütesiegel „Servicequalität Deutschland“ ausgezeichnet worden. „Ich bin wirklich sehr stolz. Die Servicezufriedenheit ist ein Aushängeschild in unserer Samtgemeinde. Die Auszeichnung belegt, dass unsere Mitarbeiter eine sehr gute Arbeit leisten“, erklärte Samtgemeindebürgermeister Bernd Bormann.

Um das Siegel erhalten zu können, muss zunächst ein Mitarbeiter des Unternehmens an einem sogenannten Service-Qualitäts-Seminar teilnehmen. Die dabei erlernten Kenntnisse sollen anschließend im eigenen Betrieb umgesetzt werden. Sarah Verheyen vom „TourismusService“ in Bruchhausen-Vilsen absolvierte diese zweitägige Ausbildung zum Qualitätscoach im November vergangenen Jahres. Der Antrag für das Qualitätssiegel sei dann Anfang dieses Jahres gestellt worden.

„Während der Ausbildung wurden unterschiedliche Maßnahmen besprochen, die zu einer Verbesserung der Servicequalität beitragen sollen und schließlich ein Plan für solche Konzepte erstellt“, teilte Verheyen mit. Umgesetzt hat der „TourismusService“ davon bereits das Wasserangebot. „Wir stellen ab sofort für die Kunden kostenlos Wasser zur Verfügung. Das kommt wirklich gut an“, sagte Verheyen.

Eine weitere Maßnahme ist bereits in Arbeit: „Jeder Kunde, der uns eine E-Mail schickt, soll bald umgehend eine automatisch generierte Rückmeldung erhalten, dass sein Anliegen bei uns angekommen ist und wir uns schnellstmöglich um eine Antwort bemühen“, erklärte Verheyen.

Das Qualitätssiegel ist bis 2021 gültig – allerdings müssen dafür jährlich serviceorientierte Maßnahmen wie die bereits erwähnten Projekte entwickelt und umgesetzt werden. „Aus der Kundenbrille betrachtet, haben wir eine Vielzahl an verbesserungsmöglichkeiten herausgearbeitet und werden unseren Kunden in Zukunft einen noch besseren Service bieten können“, ist sich Verheyen sicher.

In Niedersachsen beläuft sich die Zahl der qualifizierten Betriebe auf mehr als 400. Neben klassichen touristischen Unternehmen wie Hotels und Tourist-Informationen kamen in den vergangenen Jahren zahlreiche Betriebe der touristischen Leitungskette wie Einzelhändler, Tankstellen oder Verkehrsgesellschaften dazu.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Türkische Opposition fürchtet weiter Repressionen

Türkische Opposition fürchtet weiter Repressionen

Nur Platz zwei nach Werth-Desaster beim CHIO

Nur Platz zwei nach Werth-Desaster beim CHIO

Das sind die acht schönsten Strände am Gardasee

Das sind die acht schönsten Strände am Gardasee

Das Werder-Donnerstagstraining

Das Werder-Donnerstagstraining

Meistgelesene Artikel

Lagerhalle an Dresdener Straße steht in Flammen

Lagerhalle an Dresdener Straße steht in Flammen

Roller-Trio flüchtet nach Diebstahl: 15-Jährige schwer verletzt

Roller-Trio flüchtet nach Diebstahl: 15-Jährige schwer verletzt

Nach 35 Jahren: Exotische Pflanze blüht endlich auf - doch keiner kennt ihren Namen

Nach 35 Jahren: Exotische Pflanze blüht endlich auf - doch keiner kennt ihren Namen

Eine Ampel soll die B51-Auffahrt in Nordwohlde vereinfachen

Eine Ampel soll die B51-Auffahrt in Nordwohlde vereinfachen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.