Theatergruppe Martfeld probt neues plattdeutsches Stück

Ein Tortenparadies zum Abnehmen

Derzeit proben die Laienschauspieler zweimal pro Woche. - Foto: Regine Suling
+
Derzeit proben die Laienschauspieler zweimal pro Woche.

Martfeld - Von Regine Suling. Abnehmen – und das bei Sahneschnittchen und Cappuccino? Wie das gehen kann, zeigt die Theatergruppe des Heimat- und Verschönerungsvereins (HVV) Martfeld in ihrem neuen Stück „Tortenparadies to’n Afnehmen“ (übersetzt: Tortenparadies zum Abnehmen).

Der unterhaltsame Dreiakter von Jürgen Baumgarten, den Gerd Meier ins Plattdeutsche übersetzt hat, spielt im Café von Petra Becker (Marion Hoffmann). Allerdings läuft es in ihrem „Tortenparadies“ nicht rund, die Gäste bleiben aus – und ihre besten Kundinnen sind ihre Freundinnen Silke Schneider (Änne Soller) und Veronika Carstens (Susanne Asendorf).

Auftrieb für ihr Geschäft erhofft sich Petra deshalb von dem Konzept „Trimmen und essen“, das ihr Vertreterin Michaela Lippert (Jana True) schmackhaft macht. Ein Café mit Wellnessbereich – damit will Inhaberin Petra das Ruder herumreißen. Das indes gefällt den Männern von Veronika und Petra nicht – Ingo (Jan Lindemann) und Ernst (Rolf Bröer) haben anderes im Sinn.

Derzeit proben die Schauspieler zweimal pro Woche. Auch die Kulisse nimmt immer mehr Form und Gestalt an: Der von Andreas Masemann gebaute Kuchentresen steht bereits, die Wände sind tapeziert und die schmückenden Bilder warten nur noch darauf, aufgehängt zu werden. Für das Bühnenbild zeichnen Wilfried und Torsten Bomhoff verantwortlich. Claudia Schwarberg kümmert sich um die Maske. Und Sabine Schröder souffliert, wann immer es nötig ist.

Was tagsüber und nachts im „Tortenparadies“ los ist, erleben die Zuschauer insgesamt viermal im Gasthaus Soller in Martfeld: Die Premiere steigt am Sonntag, 26. März, ab 11 Uhr. Ab 9.30 Uhr wird bereits Frühstück serviert. Am Sonnabend, 1. April, gibt es um 18.30 Uhr Frikassee, das Stück startet um 20 Uhr. Zu einer Vorstellung mit Kaffee und Kuchen lädt die Theatergruppe am Sonntag, 2. April, um 14.30 Uhr ein, die Aufführung beginnt um 15.30 Uhr. Der Vorstellungsreigen endet am Sonnabend, 8. April, um 19 Uhr. Anschließend steigt die obligatorische Disco.

Der Kartenvorverkauf findet am Samstag, 18. Februar, ab 9 Uhr bei „Kööp In“ statt; anschließend sind die Karten ab Dienstag, 21. Februar, bei Schreibwaren/Toto-Lotto von Hollen (Telefon 04255/982320) erhältlich. 

www.hvv-martfeld.de

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Meistgelesene Artikel

Plötzlich ist die Haustür weg: Mieter fühlt sich aus Haus heraus gemobbt

Plötzlich ist die Haustür weg: Mieter fühlt sich aus Haus heraus gemobbt

Plötzlich ist die Haustür weg: Mieter fühlt sich aus Haus heraus gemobbt
65-jähriger Mann ertrinkt im Weyher Wieltsee

65-jähriger Mann ertrinkt im Weyher Wieltsee

65-jähriger Mann ertrinkt im Weyher Wieltsee
Verletzte und hoher Sachschaden durch Unfall

Verletzte und hoher Sachschaden durch Unfall

Verletzte und hoher Sachschaden durch Unfall
Der K70 vom Ätna: Andreas Kernke aus Drebber holt Volkswagen-Klassiker eigenhändig von Sizilien ab

Der K70 vom Ätna: Andreas Kernke aus Drebber holt Volkswagen-Klassiker eigenhändig von Sizilien ab

Der K70 vom Ätna: Andreas Kernke aus Drebber holt Volkswagen-Klassiker eigenhändig von Sizilien ab

Kommentare