An drei Tagen geöffnet

Ab 17. Mai gibt es auch in Bruchhausen-Vilsen ein öffentliches Testzentrum

Corona-Schnelltest mit entsprechendem Formular
+
Ein bestätigter Corona-Schnelltest ist in der Samtgemeinde für die Allgemeinheit ab 17. Mai zu haben.

Samtgemeinde – Mit einem negativen Corona-Schnelltest steht einem bei entsprechender Inzidenz für 24 Stunden ein annähernd „normaler“ Alltag offen. In der Samtgemeinde gibt es aber keine öffentliche Teststelle. Das ändert sich jetzt. Endlich.

„Es ist mir nach wirklich langen Verhandlungen und zig Gesprächen nun doch kurzfristig gelungen, ein Corona Testzentrum in Bruchhausen-Vilsen auf die Beine zu stellen“, schickt Samtgemeindebürgermeister Bernd Bormann einer Pressemitteilung voraus, die ankündigt: Ab 17. Mai kann man sich im Gasthaus Mügge am Marktplatz in Bruchhausen-Vilsen bis zu dreimal pro Woche kostenlos testen und das Ergebnis bestätigen lassen.

Während Bormann mehrfach betont hatte, ein Testzentrum sei nicht Aufgabe der Kommune, war die Unzufriedenheit in der Samtgemeinde nicht mehr zu überhören. Zum Test nach Syke oder Bassum, um dann in Asendorf zum Frisör gehen zu dürfen – so hätte es unter den neuesten Vorgaben des Bundes wohl ausgesehen.

„Wir suchen nach einer pragmatischen Lösung“, hatte Bormann am Dienstag in Schwarme zugesichert. Donnerstagabend war die Lösung da. Das Testzentrum am Marktplatz 13 betreibt Oliver Bender, Betreiber mehrerer Testzentren im Landkreis Verden. Das Personal wird in einer Kooperation sowohl von ihm als auch von den Apotheken aus der Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen gestellt, teilt Bernd Bormann mit.

Um die Koordination unter den Apotheken hatte sich vor allem Apothekerin Esther Suhr von der Martfelder Stern-Apotheke gekümmert. Sie bemühte sich seit Beginn der Diskussion um die Schnelltests um ein lokales Angebot, konnte es aus eigener Kraft aber nicht vorhalten (wir berichteten). „Mein Dank gilt insbesondere Esther Suhr“, betont Bormann.

„Das Ehepaar Held-Witte hat sich sofort bereit erklärt, seine Räumlichkeiten im Gasthaus Mügge zur Verfügung zu stellen“, sagt Bormann über seine „sehr kurzfristige“ Anfrage. Dort könnten „alle zwingend erforderlichen Hygienemaßnahmen“ eingehalten werden. „Wir finden hier ideale Bedingungen für ein lokales Testzentrum vor“, freute sich Oliver Bender laut Pressenotiz während der gemeinsamen Besichtigung am Donnerstagabend.

Das Zentrum steht allen Interessierten für kostenlose Tests montags, mittwochs und freitags jeweils von 9 bis 12 Uhr sowie 16 bis 19 Uhr zur Verfügung. Je nach Resonanz können die Öffnungszeiten flexibel erweitert oder reduziert werden, kündigt Bernd Bormann an.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Was bei einem Kaiserschnitt auf Frauen zukommt

Was bei einem Kaiserschnitt auf Frauen zukommt

Meistgelesene Artikel

B214-Sperrung nach Unfall: Zwei Fahrerinnen leicht verletzt

B214-Sperrung nach Unfall: Zwei Fahrerinnen leicht verletzt

B214-Sperrung nach Unfall: Zwei Fahrerinnen leicht verletzt
Abschied vom „Café in Sulingen“ nach 32 Jahren

Abschied vom „Café in Sulingen“ nach 32 Jahren

Abschied vom „Café in Sulingen“ nach 32 Jahren
Corona-Impfaktionen im Kreis Diepholz: Acht Termine für alle ab 18 Jahren

Corona-Impfaktionen im Kreis Diepholz: Acht Termine für alle ab 18 Jahren

Corona-Impfaktionen im Kreis Diepholz: Acht Termine für alle ab 18 Jahren
Blechlawine wie auf der Autobahn: Vollsperrung sorgt für Chaos

Blechlawine wie auf der Autobahn: Vollsperrung sorgt für Chaos

Blechlawine wie auf der Autobahn: Vollsperrung sorgt für Chaos

Kommentare