Trotz schlechtem Wetters

164 Teilnehmer beim Martfelder Mühlenlauf

+

Martfeld - Auch schlechtes Wetter kann kleinen und großen Läuferinnen und Läufern nichts anhaben: Als es am Maifeiertag stürmte und regnete, fanden sich dennoch 164 Teilnehmer an der Fehsenfeldschen Mühle in Martfeld zum Mühlenlauf ein.

Der ist schon eine Tradition: Bereits zum 22. Mal fand der Lauf statt, zu dem Heimat- und Verschönerungsverein (HVV) und der TSV Martfeld gemeinsam eingeladen hatten. Lena Vöge von „Physio+Fit Krause“ in Blender heizte der Menge mit einer Aufwärmeinheit ein.

„Wir sind mit dem Ablauf der Veranstaltung sehr zufrieden und danken der Freiwilligen Feuerwehr Martfeld, die die Strecken gesichert hat, und allen übrigen Helfer“, sagte HVV-Vorsitzender Anton Bartling, nachdem er alle Aktiven auf die Strecke geschickt hatte.

Die Sieger der verschiedenen Disziplinen (manche Teilnehmer gehören Vereinen an, andere nicht): Bei den Bambinis lagen Jana Apportin (TSV Martfeld), Helen Huth, Tomke Kaiser (TSV Morsum), Ilai Menke (Tri-Team Schwarme) und Jonter Reiecke (Kita Sachsenhain) vorn.

Beim Ein-Kilometer-Lauf waren Carla Gommisch, Mathilda Schade und Julia Bisewig (alle Tri-Team Schwarme), Timon Lehe, Mattis Meyer (TSV Schwarme) und Volten Fleischer (TSV Hassel) am schnellsten. Den Zwei-Kilometer-Lauf gewann Ayleen Lang (Tri-Team Schwarme) vor Lina Meyer (TSV Schwarme), Nova Osten (SSV Rodewald), Cassian Berger (FS Verden 04), Aron Osten (SSV Rodewald) und Mathis Thalmann (TSV Morsum).

Auf der Fünf-Kilometer-Strecke teilten sich Anna Einhuus (LC Burgenland), Annettte Zielske, Kerstin Klasen (TSV Schwarme), Marc Krensellack (ATS Buntentor Bremen), Christoph Grube (Hannover 96) und Jonas Hillmann-Apmann die vorderen Plätze. Nach der Zehn-Kilometer-Strecke standen bei den Frauen Celia Gehrke und Daniela Glatthor-Meyer (beide TSV Schwarme) sowie Aurelia Taubner auf dem Treppchen, bei den Männern Horst Wittmerhaus (SG Weyhe), Thorsten Glatthor (TSV Schwarme) und Daniel Lang (Tri-Team Schwarme).

Den Pokal für die meisten gemeldeten Mitglieder holte sich erneut das Tri-Team Schwarme. - ine

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

"Inhaltsvolles" erstes Vier-Augen-Gespräch Putins mit Kim

"Inhaltsvolles" erstes Vier-Augen-Gespräch Putins mit Kim

Regen lindert Trockenheit kaum

Regen lindert Trockenheit kaum

Auf Föhr lässt sich Urlaub machen fast wie in alten Zeiten

Auf Föhr lässt sich Urlaub machen fast wie in alten Zeiten

Designhotels in Österreich setzen auf besonderes Ambiente

Designhotels in Österreich setzen auf besonderes Ambiente

Meistgelesene Artikel

„Was ist das für eine Scheiße hier?“: Verkehrschaos am „Kreuz Meyer“

„Was ist das für eine Scheiße hier?“: Verkehrschaos am „Kreuz Meyer“

Herzenswunsch: Würdiger Abschied für die an Krebs gestorbene Mutter

Herzenswunsch: Würdiger Abschied für die an Krebs gestorbene Mutter

Diepholzer Hotel „Villa Prinzhorn“ startet langsam mit Testbetrieb

Diepholzer Hotel „Villa Prinzhorn“ startet langsam mit Testbetrieb

Osterfeuer an ungewohnter „Location“

Osterfeuer an ungewohnter „Location“

Kommentare