Ziel: Drittstärkste Kraft im Samtgemeinderat

UWG stellt zwölf Kandidaten

Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen - Zwölf Kandidaten der Unabhängigen Wählergemeinschaft (UWG) Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen wollen nach der Kommunalwahl in den Samtgemeinderat einziehen. Ihr Anliegen ist es laut Pressemitteilung, sich für die Beibehaltung der Eigenständigkeit der Mitgliedsgemeinden einzusetzen.

„Bei den zwölf Kandidaten zeigt sich, dass der Schwerpunkt der Wählergemeinschaft nach wie vor in den Mitgliedsgemeinden der Samtgemeinde liegt“, steht in der Pressemeldung. „Dennoch ist es der UWG gelungen, mit Klaus Schwecke auch einen Kandidaten aus dem Flecken Bruchhausen-Vilsen in das Rennen um Mandate zu schicken.“ Alle anderen Bewerber kommen aus Martfeld, Schwarme und Asendorf.

Die UWG will nach eigenen Angaben „wieder die drittstärkste Kraft im Samtgemeinderat werden, um in den Ausschüssen stärker als in der ablaufenden Periode Akzente setzen zu können“.

Die Liste

1.      Torsten Tobeck (Martfeld)

2.      Heinrich Lackmann      (Martfeld)

3.      Hermann Schröder      (Schwarme)

4.      Heinfried Kabbert      (Asendorf)

5.      Frank Horstmann      (Martfeld)

6.      Lothar Dreyer (Asendorf)

7.      Helmut Meyer (Martfeld)

8.       Klaus Schwecke (Br.-Vilsen)

9.      Annett Jähnichen     (Schwarme)

10. Martin Lange (Martfeld)

11. Klaus Masemann      (Schwarme)

12. Elisabeth Müller-Men-      ckens (Schwarme)

Rubriklistenbild: © Ehlers/Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Meistgelesene Artikel

„goraSon“ brennt ein Feuerwerk der osteuropäischen Musikkunst ab

„goraSon“ brennt ein Feuerwerk der osteuropäischen Musikkunst ab

Premiere bei der „Barnstorfer Speeldeel“: Volles Haus und viel Vergnügen

Premiere bei der „Barnstorfer Speeldeel“: Volles Haus und viel Vergnügen

Zukunftswerkstatt zeigt Senioren den richtigen Umgang mit dem Rollator

Zukunftswerkstatt zeigt Senioren den richtigen Umgang mit dem Rollator

Baugebiet in Schwarme vor Erweiterung

Baugebiet in Schwarme vor Erweiterung

Kommentare