Stefan Frey springt in die Bresche

Schützenverein Bruchhausen-Vilsen hat wieder einen Vorsitzenden

+
Stefan Frey

Br.-Vilsen - Nach fast zwei Jahren Vakanz hat der Schützenverein Bruchhausen-Vilsen wieder einen Vorsitzenden. Bei der Jahreshauptversammlung wählten die Anwesenden einstimmig Stefan Frey zum neuen Chef.

Der letzte Vorsitzende, Andreas Wetzel, hatte im Mai 2016 mitgeteilt, aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zur Verfügung zu stehen. Sein Stellvertreter Stefan Frey erklärte sich daraufhin bereit, den Verein vorübergehend kommissarisch zu führen. Ein offizieller Nachfolger fand sich seitdem nicht, die Mitglieder dachten daher darüber nach, den Schützenverein 2018 aufzulösen. Da Frey in die Bresche gesprungen ist, ist das nun nicht nötig.

Aber von vorn: Die jetzige Versammlung im Gasthaus Mügge begann laut Pressenotiz mit einem gemeinsamen Knipp-Essen. Im Anschluss folgte der offizielle Teil.

Frey, der seit fünf Jahren auch als Schießsportleiter fungiert, zeichnete die Vereinsmeister aus und kritisierte die mangelnde Bereitschaft zum Schießen. Er kündigte zudem umfangreiche Baumaßnahmen am Schießstand an. So sollen die Außenanlage für die Bogenschützen optimiert und der seit Längerem gesperrte Kleinkaliber-Schießstand umgebaut werden.

Neu gestaltete Website

Dann ließ Frey die Aktivitäten des vergangenen Jahres Revue passieren. Der Verein könne auf viele schöne Veranstaltungen zurückblicken, zum Beispiel ein Grillen und nicht zuletzt das Schützenfest, das traditionell am Pfingstwochenende stattfindet. Frey wünscht sich jedoch eine noch größere Resonanz auf die Aktionen.

Für dieses Jahr planen die Schützen neben dem Schützenfest einige weitere Aktivitäten. Alle bereits bekannten Termine sind auf der neu gestalteten Webseite zu finden.

Dann stand der wichtigste Tagesordnungspunkt an: die Vorstandswahlen. Hauptmann Katja Lamke und der zweite Fahnenträger Jannes Kahle behalten ihre Posten für weitere zwei Jahre. Die bisherige zweite Schriftführerin Anna-Lena Kahle kandidierte nicht wieder. Schriftführerin Hilke Borcherding wollte ihren Posten ebenfalls abgeben, war aber bereit, als zweite Schriftführerin weiterzumachen. Bettina Beste ist die neue Schriftführerin. Frey übergab Anna-Lena Kahle einen Blumenstrauß für ihr Engagement und Hilke Borcherding einen Gutschein.

Spannende Wahl

Spannend wurde es bei der Wahl des Vorsitzenden. Frey hatte vorab zahlreiche Gespräche mit Vereinsmitgliedern geführt, aber keinen Kandidaten gefunden. Die Versammlung schlug vor, dass er selbst den Chefposten übernehmen solle. Spontan übernahm Fleckenbürgermeister Lars Bierfischer die Wahlleitung. Nach einer flammenden Rede über das langjährige Schützenwesen im Ort und über die Person Frey, die er seit Jahren kenne, nahm dieser die Kandidatur an.

Neue zweite Vorsitzende ist Monique Maroch. Frey gratulierte ihr mit Blumen.

Fleckenbürgermeister Bierfischer dankte dem Schützenverein für das Antreten beim Volkstrauertag und überreichte ein „Flachgeschenk“. - mah

Personalia

Der Vorstand

Vorsitzender: Stefan Frey

Zweite Vorsitzende: Monique Maroch

Kassenwart: Marcel Buchholz

Zweiter Kassenwart: Helma Meyer

Schriftführerin: Bettina Beste

Zweite Schriftführerin: Hilke Borcherding

Weitere Funktionäre

Sportleiter: Stefan Frey

Damensportleiterin: Sabine Kitsch-Kahle

Hauptmann: Katja Lamke

Zweiter Hauptmann: Johann Kahle

Fahnenträger: Thorben Borcherding und Marcel Buchholz

Zweiter Fahnenträger: Jannes Kahle

Kassenprüfer: Marion Wetzel und Frank Pohl

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Maas besucht Auschwitz: "Unsere Verantwortung endet nie"

Maas besucht Auschwitz: "Unsere Verantwortung endet nie"

„Tag der offenen Tür“ im Industriegebiet Nord 

„Tag der offenen Tür“ im Industriegebiet Nord 

Freudentränen und Geschenke: Koreaner feiern Wiedersehen

Freudentränen und Geschenke: Koreaner feiern Wiedersehen

Reload 2018 - der Aufbau des Festivals läuft

Reload 2018 - der Aufbau des Festivals läuft

Meistgelesene Artikel

„Tag des Motorsports“ lockt mehr als 6 000 Besucher

„Tag des Motorsports“ lockt mehr als 6 000 Besucher

Gourmetfestival-Premiere: „Hammer, Hammer, Hammer!“

Gourmetfestival-Premiere: „Hammer, Hammer, Hammer!“

Drei tolle Tage in Sulingen

Drei tolle Tage in Sulingen

Bürgermeister schickt sich selbst auf die Strecke

Bürgermeister schickt sich selbst auf die Strecke

Kommentare