„Sportspiele“ der Grundschule Schwarme-Martfeld

Ein Zeichen für Gemeinschaft, Zukunft und Inklusion setzte Freitag die Grundschule Schwarme-Martfeld auf dem Martfelder Sportplatz. Rund 180 Kinder sportelten bei den ersten „Sportspielen“.
1 von 31
Ein Zeichen für Gemeinschaft, Zukunft und Inklusion setzte Freitag die Grundschule Schwarme-Martfeld auf dem Martfelder Sportplatz. Rund 180 Kinder sportelten bei den ersten „Sportspielen“.
Ein Zeichen für Gemeinschaft, Zukunft und Inklusion setzte Freitag die Grundschule Schwarme-Martfeld auf dem Martfelder Sportplatz. Rund 180 Kinder sportelten bei den ersten „Sportspielen“.
2 von 31
Ein Zeichen für Gemeinschaft, Zukunft und Inklusion setzte Freitag die Grundschule Schwarme-Martfeld auf dem Martfelder Sportplatz. Rund 180 Kinder sportelten bei den ersten „Sportspielen“.
Ein Zeichen für Gemeinschaft, Zukunft und Inklusion setzte Freitag die Grundschule Schwarme-Martfeld auf dem Martfelder Sportplatz. Rund 180 Kinder sportelten bei den ersten „Sportspielen“.
3 von 31
Ein Zeichen für Gemeinschaft, Zukunft und Inklusion setzte Freitag die Grundschule Schwarme-Martfeld auf dem Martfelder Sportplatz. Rund 180 Kinder sportelten bei den ersten „Sportspielen“.
Ein Zeichen für Gemeinschaft, Zukunft und Inklusion setzte Freitag die Grundschule Schwarme-Martfeld auf dem Martfelder Sportplatz. Rund 180 Kinder sportelten bei den ersten „Sportspielen“.
4 von 31
Ein Zeichen für Gemeinschaft, Zukunft und Inklusion setzte Freitag die Grundschule Schwarme-Martfeld auf dem Martfelder Sportplatz. Rund 180 Kinder sportelten bei den ersten „Sportspielen“.
Ein Zeichen für Gemeinschaft, Zukunft und Inklusion setzte Freitag die Grundschule Schwarme-Martfeld auf dem Martfelder Sportplatz. Rund 180 Kinder sportelten bei den ersten „Sportspielen“.
5 von 31
Ein Zeichen für Gemeinschaft, Zukunft und Inklusion setzte Freitag die Grundschule Schwarme-Martfeld auf dem Martfelder Sportplatz. Rund 180 Kinder sportelten bei den ersten „Sportspielen“.
Ein Zeichen für Gemeinschaft, Zukunft und Inklusion setzte Freitag die Grundschule Schwarme-Martfeld auf dem Martfelder Sportplatz. Rund 180 Kinder sportelten bei den ersten „Sportspielen“.
6 von 31
Ein Zeichen für Gemeinschaft, Zukunft und Inklusion setzte Freitag die Grundschule Schwarme-Martfeld auf dem Martfelder Sportplatz. Rund 180 Kinder sportelten bei den ersten „Sportspielen“.
Ein Zeichen für Gemeinschaft, Zukunft und Inklusion setzte Freitag die Grundschule Schwarme-Martfeld auf dem Martfelder Sportplatz. Rund 180 Kinder sportelten bei den ersten „Sportspielen“.
7 von 31
Ein Zeichen für Gemeinschaft, Zukunft und Inklusion setzte Freitag die Grundschule Schwarme-Martfeld auf dem Martfelder Sportplatz. Rund 180 Kinder sportelten bei den ersten „Sportspielen“.
Ein Zeichen für Gemeinschaft, Zukunft und Inklusion setzte Freitag die Grundschule Schwarme-Martfeld auf dem Martfelder Sportplatz. Rund 180 Kinder sportelten bei den ersten „Sportspielen“.
8 von 31
Ein Zeichen für Gemeinschaft, Zukunft und Inklusion setzte Freitag die Grundschule Schwarme-Martfeld auf dem Martfelder Sportplatz. Rund 180 Kinder sportelten bei den ersten „Sportspielen“.

Martfeld - Ein Zeichen für Gemeinschaft, Zukunft und Inklusion setzte Freitag die Grundschule Schwarme-Martfeld auf dem Martfelder Sportplatz.

Rund 180 Kinder sportelten bei den ersten „Sportspielen“. Klein und Groß aus beiden Dörfern beteiligten sich während der Veranstaltung auch am bundesweiten Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“. 

jaw

Das könnte Sie auch interessieren

Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Cola ist nicht immer das gesündeste Getränk, doch es kann recht nützlich sein. In der Fotostrecke zeigen wir Ihnen, was sie damit im …
Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Myanmars Metropole Rangun eilt in die Zukunft

Erst vor wenigen Jahren hat sich Myanmar, das frühere Birma, nach langer Militärdiktatur der Außenwelt geöffnet. In der ehemaligen Hauptstadt Rangun …
Myanmars Metropole Rangun eilt in die Zukunft

Zerstört war ihm am liebsten: Mit Heinrich Böll durch Köln

Vor 100 Jahren kam Heinrich Böll in Köln zur Welt. Die Stadt erlebte er in drei Formen: als mittelalterliche Stadt vor dem Krieg, im Zustand der …
Zerstört war ihm am liebsten: Mit Heinrich Böll durch Köln

Torte für Schimpansen Benny zum 50. Geburtstag

Mit einem Überraschungspaket und einer Fruchttorte hat der Karlsruher Zoo den 50. Geburtstag des Schimpansen Benny gefeiert.
Torte für Schimpansen Benny zum 50. Geburtstag

Meistgelesene Artikel

„goraSon“ brennt ein Feuerwerk der osteuropäischen Musikkunst ab

„goraSon“ brennt ein Feuerwerk der osteuropäischen Musikkunst ab

Premiere bei der „Barnstorfer Speeldeel“: Volles Haus und viel Vergnügen

Premiere bei der „Barnstorfer Speeldeel“: Volles Haus und viel Vergnügen

Drittes Forum für das Ehrenamt in Stuhr

Drittes Forum für das Ehrenamt in Stuhr

Förderschule Freistatt: Bald mit Außenstelle in Sudweyhe

Förderschule Freistatt: Bald mit Außenstelle in Sudweyhe