Grundschullehrer und Erzieher bekommen das Deutsche Rettungsschwimmabzeichen Silber

Für die Sicherheit der Kinder

Die Absolventen: (von links) Werner Sudmann, Susanne Stelter, Simone Finke, Franziska Erbe, Kerstin Lübke, Christiane Mewes, Klaus Krabbe, Kirsten Ullmann, Katharina Mewes, Kristina Albers, Andree Wächter und Tobias Rathmann.

Br.-Vilsen - Mehrere Grundschullehrer und Erzieher sowie Wiederholer haben ihre Rettungsfähigkeit erworben oder aufgefrischt. Im Kurs der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) Bruchhausen-Vilsen lernten sie Techniken zur Rettung Ertrinkender, zur Selbstrettung, und sie erlangten Handlungssicherheit rund ums Wasser. In dem viermonatigen Kurs arbeiteten die Teilnehmer auch an ihrer Fitness und am Schwimmstil. Kurz vor dem Ende der Freibadsaison bestanden sie die Prüfung in Theorie und Praxis und erhielten das Deutsche Rettungsschwimmabzeichen Silber.

Mit dem erworbenen Wissen leisten die pädagogischen Fachkräfte einen Beitrag zum sicheren Schwimmen im Kindergarten und in der Grundschule. Doch das Deutsche Rettungsschwimmabzeichen Silber war erst der Startschuss. In weiterführenden Lehrgängen im DLRG-Bundeszentrum Bad Nenndorf können sie sich bis hin zum Ausbildungsassistenten qualifizieren. Sowohl der Rettungsschwimmkurs als auch die folgenden Lehrgänge sind für die Teilnehmer kostenlos. J awt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Zehn stressfreie Jobs, in denen Sie gut verdienen

Zehn stressfreie Jobs, in denen Sie gut verdienen

So fies schummeln Reiseanbieter auf ihren Fotos

So fies schummeln Reiseanbieter auf ihren Fotos

4000 Bewohner verlassen Londoner Wohntürme wegen Feuergefahr

4000 Bewohner verlassen Londoner Wohntürme wegen Feuergefahr

Geplanter Abschiebeflug nach Afghanistan verschoben

Geplanter Abschiebeflug nach Afghanistan verschoben

Meistgelesene Artikel

Abiturienten der KGS Leeste feiern bis in die Morgenstunden

Abiturienten der KGS Leeste feiern bis in die Morgenstunden

Fahrkartenautomat am Syker Bahnhof geprengt

Fahrkartenautomat am Syker Bahnhof geprengt

Nitrat-Gehalt immer im Blick

Nitrat-Gehalt immer im Blick

Kommentare