Grundschullehrer und Erzieher bekommen das Deutsche Rettungsschwimmabzeichen Silber

Für die Sicherheit der Kinder

Die Absolventen: (von links) Werner Sudmann, Susanne Stelter, Simone Finke, Franziska Erbe, Kerstin Lübke, Christiane Mewes, Klaus Krabbe, Kirsten Ullmann, Katharina Mewes, Kristina Albers, Andree Wächter und Tobias Rathmann.

Br.-Vilsen - Mehrere Grundschullehrer und Erzieher sowie Wiederholer haben ihre Rettungsfähigkeit erworben oder aufgefrischt. Im Kurs der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) Bruchhausen-Vilsen lernten sie Techniken zur Rettung Ertrinkender, zur Selbstrettung, und sie erlangten Handlungssicherheit rund ums Wasser. In dem viermonatigen Kurs arbeiteten die Teilnehmer auch an ihrer Fitness und am Schwimmstil. Kurz vor dem Ende der Freibadsaison bestanden sie die Prüfung in Theorie und Praxis und erhielten das Deutsche Rettungsschwimmabzeichen Silber.

Mit dem erworbenen Wissen leisten die pädagogischen Fachkräfte einen Beitrag zum sicheren Schwimmen im Kindergarten und in der Grundschule. Doch das Deutsche Rettungsschwimmabzeichen Silber war erst der Startschuss. In weiterführenden Lehrgängen im DLRG-Bundeszentrum Bad Nenndorf können sie sich bis hin zum Ausbildungsassistenten qualifizieren. Sowohl der Rettungsschwimmkurs als auch die folgenden Lehrgänge sind für die Teilnehmer kostenlos. J awt

Mehr zum Thema:

Team Trump: Das Kabinett des künftigen US-Präsidenten

Team Trump: Das Kabinett des künftigen US-Präsidenten

Grande Dame des Liberalismus: Hildegard Hamm-Brücher ist tot

Grande Dame des Liberalismus: Hildegard Hamm-Brücher ist tot

Weihnachtskonzert des Rotenburger Ratsgymnasiums

Weihnachtskonzert des Rotenburger Ratsgymnasiums

Verden: Tanz macht Schule 

Verden: Tanz macht Schule 

Meistgelesene Artikel

Festnahme am Diepholzer Bahnhof

Festnahme am Diepholzer Bahnhof

Grausiger Fund auf der Rinderweide

Grausiger Fund auf der Rinderweide

Aktion gegen Drogenhandel: Beschuldigte in Syke und Bassum 

Aktion gegen Drogenhandel: Beschuldigte in Syke und Bassum 

Kommentare