Viel Spaß und ein wenig Heimweh

Schwarmer kehren von Reise ins Emsland zurück

+

Schwarme - Seit 20 Jahren bietet der Turn- und Sportverein (TSV) Schwarme regelmäßig Jugendfreizeiten auf Schloss Dankern an – jetzt war es wieder so weit: 14 Betreuer verbrachten zusammen mit 59 Kindern und Jugendlichen im Alter von sechs bis 16 Jahren ein ereignisreiches Wochenende in dem Ferienzentrum im Emsland.

Als Unterkunft dienten ihnen zwölf Häuser, die dicht beieinander standen und mannschaftsweise aufgeteilt wurden. In zwei Zelten nahmen die Teilnehmer (fast) alle Mahlzeiten gemeinsam ein. Thomas Holle, Nadine und Kai-Uwe Stüwe sowie Inge Fischer kochten für die Gruppe. „Neben ein paar ausgefallenen Milchzähnen gab es nur kleinere Verletzungen, die mit Pflastern behandelt wurden“, teilt Inge Fischer, dritte Vorsitzende des TSV, mit. 

Die Kids hatten viel Spaß, aber auch ein wenig Heimweh. Der TSV Schwarme dankt den Köchen, Betreuern und Organisatoren, die die Reise möglich gemacht haben: Anke Wolters, Oliver Hüneke, Corinna Schröder, Maren Knief, Axel Dudde, Erwin Wolters, Björn Fischer, Klaus Meyer-Hochheim, Aytac Dinc, Thomas Bielefeld, Thomas Holle, Nadine und Kai-Uwe Stüwe sowie Inge Fischer.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Meistgelesene Artikel

Hommage an Heinz Erhardt im Varreler Küsterhaus

Hommage an Heinz Erhardt im Varreler Küsterhaus

475 Kindergartenplätze in Diepholz 

475 Kindergartenplätze in Diepholz 

„Aus dem Schatten der Sucht treten“

„Aus dem Schatten der Sucht treten“

Niedersachsen fördert Klinik Bassum mit 1,5 Millionen Euro

Niedersachsen fördert Klinik Bassum mit 1,5 Millionen Euro

Kommentare