Laternenumzug in Schwarme

300 Schwarmer folgen St. Martin

+
Sieglinde Lüning ritt als St. Martin vorweg, über 300 Menschen folgten ihr. 

Schwarme - Bei Blasmusik und angeführt von St. Martin hoch zu Ross (dargestellt von Sieglinde Lüning vom Reit- und Rennverein) beteiligten sich mehr als 300 Kinder, Eltern und Großeltern am Freitagabend am Laternenumzug in Schwarme.

Das Laternenfest organisiert hatten Bürgermeister Johann-Dieter Oldenburg von der Gemeinde Schwarme, der Grundschul-Förderverein (vertreten durch Corinna Schröder), die Ortsfeuerwehr um Ortsbrandmeister Frank Tecklenborg sowie der Schützenverein um den zweiten Vorsitzenden Torsten Schröder.

Am Feuerwehrhaus setzte sich der Umzug, abgesichert von einigen Feuerwehrleuten und zwei Einsatzfahrzeugen, in Bewegung und zog über die Verdener Straße, die Kirchstraße und die Hauptstraße. Auf dem Gelände von Robberts Huus legte der Tross eine Pause ein, und alle sangen zusammen bekannte Laternelieder. Mitglieder des Heimatvereins „Eule“ verteilten an die Kinder selbstgebackene „Stuten“.

Über das Dreieck und die Waldstraße, begleitet von Fackelträgern der Jugendfeuerwehr, erreichten die Teilnehmer dann den Festplatz der Gemeinde im Krähenkamp. Dort boten der Förderverein der Grundschule und der Schützenverein Bratwürste, Hotdogs, Brezeln und heiße Getränke an. Die Feuerwehr entzündete ein Lagerfeuer und zwei Schwedenfeuer, an denen sich die Kinder aufwärmten.

„Das Wetter spielte mit, und obwohl wir hinsichtlich der Wegstrecke wegen der Baustelle auf der Bruchhausener Straße etwas improvisieren mussten, hat es allen viel Spaß gemacht“, resümiert Ortsbrandmeister Tecklenborg in einer Pressenotiz.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Die Toten Hosen in der Bremer ÖVB-Arena

Die Toten Hosen in der Bremer ÖVB-Arena

Regierungspartei fordert Rücktritt Mugabes

Regierungspartei fordert Rücktritt Mugabes

Mitmach-Tag in der Kindertagesstätte Dörverden

Mitmach-Tag in der Kindertagesstätte Dörverden

Meistgelesene Artikel

Auto brennt in Ströhen komplett aus

Auto brennt in Ströhen komplett aus

Die Angst des Furchtlosen

Die Angst des Furchtlosen

„Wieso gab's das eigentlich nicht schon früher?“

„Wieso gab's das eigentlich nicht schon früher?“

Finger schnellen über Tasten, Füße bewegen sich mit Tempo

Finger schnellen über Tasten, Füße bewegen sich mit Tempo

Kommentare