TSV Schwarme zieht Bilanz / Oliver Hüneke bleibt Vorsitzender

Fabian Wolters ist neuer „Sportler des Jahres“

+
Der Vorstand mit den „Sportlern des Jahres“: (von links) Schriftführer Bernd Burow, der Zweite Vorsitzende Frank Osterloh, Luisa Osterloh, Fabian Wolters, die Dritte Vorsitzende Inge Fischer, Vorsitzender Oliver Hüneke und Frank Glander.

Schwarme - Der „Sportler des Jahres 2015“ vom Turn- und Sportverein (TSV) Schwarme heißt Fabian Wolters. Der Fußballer wurde während der Jahreshauptversammlung des Vereins im Gasthaus Zur Post ausgezeichnet. Per Stimmzettel hatten alle Schwarmer Einwohner den „Sportler des Jahres“ im Erwachsenenbereich wählen können. Die vom TSV auserkorene „Jugendsportlerin des Jahres 2015“ kommt mit Luisa Osterloh aus der Handballsparte.

Der Vorsitzende Oliver Hüneke ließ bei der Versammlung laut Pressemitteilung ein erfolgreiches Jahr Revue passieren. Neben den traditionellen Angeboten wie Fußball, Handball, Tischtennis, Turnen und Ausdauersport bot der Verein 2015 auch Kurse für Zumba und Indoor-Cycling an. Zudem nahm er 169 Sportabzeichen ab.

Die Fußballsparte stellt drei Herrenteams; ferner sind Schwarmer in sechs Jugendmannschaften der Jugendspielgemeinschaft vertreten, die der TSV mit anderen Vereinen aus der Samtgemeinde bildet. „In dieser Saison wird die Erste Herren von Lutz Schröder trainiert“, erzählte Hüneke den 74 Teilnehmern der Versammlung.

„Erfolgreich ist die letzte Saison der Handballer verlaufen“, fuhr er fort. „Die Damen sind Meister der Regionsklasse geworden. Ebenfalls Meister wurde die weibliche A-Jugend.“

Erfolge verbuchte auch die Tischtennissparte. Die Seniorenmannschaft gewann den Fritz-Göhns-Pokal.

Über einen Teilnehmerrekord freute sich der TSV beim zehnten Familientriathlon: 330 Personen machten mit. Die elfte Auflage steigt am 21. August.

Die Triathleten waren bei den Landesmeisterschaften erfolgreich. Kristina Staave, Maren Thalmann und Katrin Kaindl wurden Landesmeister in ihrer Altersklasse.

Für die Jugend bot der Verein im vergangenen Jahr ein Zeltwochenende und eine Ferienfußballschule an. Für 2016 ist eine Jugendfreizeit in Dankern geplant.

Der Sportreferent des Kreissportbunds (KSB), Tjarden Lohmeier, hielt einen kurzen Vortrag über das Ehrenamt im Verein.

Durch Eigenleistung bereiteten die Schwarmer den Sportplatz auf. Die Weitsprunganlage wird Anfang dieses Jahres erneuert.

Wiedergewählt wurden der Vorsitzende Hüneke, die Dritte Vorsitzende Inge Fischer und der Schriftführer Bernd Burow. Eine Änderung gibt es in der Fußballabteilung: Jörg Meyer löst Spartenleiter Axel Dudde ab.

Beim Ehrenamtstag im vergangenen Jahr wurde Margitta Schröder für ihren Einsatz für den Verein ausgezeichnet.

Geehrte:

25 Jahre Vereinszugehörigkeit: Corinna Beneke,

Angela Burow, Torsten Meyer, Doris Meyer, Hendrik Meyer, Torben Meyer, Merle Orlamünde und Margitta Schröder

40 Jahre Vereinszugehörigkeit: Iris Hopp, Torsten

Beneke und Ulrike Tepper

50 Jahre Vereinszugehörigkeit: Heinfried Dessel,

Marion Claus, Edith Strohmeyer und Dieter Tkaczyk

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Rettungskräfte kämpfen mit Regenmassen

Rettungskräfte kämpfen mit Regenmassen

Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Das sind die verrücktesten Leichenwagen der Welt

Das sind die verrücktesten Leichenwagen der Welt

50 Jahre AMG: Vollgas von Anfang an

50 Jahre AMG: Vollgas von Anfang an

Meistgelesene Artikel

Sommerpicknick in Asendorf erfreut sich großer Beliebtheit

Sommerpicknick in Asendorf erfreut sich großer Beliebtheit

Schönheits-OPs: Je näher der Strand, desto mehr Silikon

Schönheits-OPs: Je näher der Strand, desto mehr Silikon

Syker Haustechnik macht weiter – mit neuem Namen und alten Bekannten

Syker Haustechnik macht weiter – mit neuem Namen und alten Bekannten

Aus für die „Diepholz Card“

Aus für die „Diepholz Card“

Kommentare