Dreharbeiten für Krimi laufen weiter

In Schwarme kann jeder Filmstar werden

+
Am vergangenen Wochenende wurde eine Beerdigungsszene gedreht.

Schwarme - Entsetzen in Schwarme: Ein gemeiner Mord ist passiert. Bei strömendem Regen beerdigt die Trauergemeinde das Opfer. Zum Glück ist diese Szene nur fiktiv: Sie gehört zu dem Lokal-Krimi, der aktuell in Schwarme gedreht wird.

Zahlreiche Bürger beteiligen sich an den Dreharbeiten für das Projekt, das Hermann Schröder, Vorsitzender des Heimatvereins „Eule“, initiiert hat.

Wer einsteigen möchte, hat dazu noch einige Male Gelegenheit, bevor der Film Ende des Jahres fertiggestellt sein soll. Zum Beispiel am Samstag, 19. August. Dann steht um 11 Uhr je nach Wetter in Robberts Huus oder im benachbarten Backhaus eine Trauung im Drehbuch. 

Alle Interessierten können in festlicher Kleidung teilnehmen. „Über eine große Resonanz würden wir uns freuen“, sagt Schröder. Er ist bei Rückfragen unter Telefon 04258/284 oder E-Mail hermann.schroeder@gmx.de erreichbar.

Bilder der bisherigen Dreharbeiten

Filmdreh in Schwarme

Neue Szenen für Schwarme-Krimi im Kasten

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Wie werde ich Winzer/in?

Wie werde ich Winzer/in?

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Meistgelesene Artikel

„Sperrung könnte auch länger dauern“

„Sperrung könnte auch länger dauern“

„Wir werden uns auf dem Ergebnis nicht ausruhen“

„Wir werden uns auf dem Ergebnis nicht ausruhen“

Rat: Das nördliche Bruch wird geschützt

Rat: Das nördliche Bruch wird geschützt

Motorradfahrer bei Sturz nach Notbremsung schwer verletzt

Motorradfahrer bei Sturz nach Notbremsung schwer verletzt

Kommentare