CDU: Drei Bewerber für den Gemeinderat

„Schwarme für 2030 attraktiv gestalten“

Die CDU-Kandidaten für den Schwarmer Gemeinderat (von links): Klaus Meyer-Hochheim, Beke Lührs und Jens Otten.

Schwarme - Drei Personen stellen sich für die CDU am 11. September in der Gemeinde Schwarme zur Wahl. Zu den langjährigen Ratsmitgliedern Jens Otten und Klaus Meyer-Hochheim gesellt sich die junge Bürgerin Beke Lührs.

„Unser Anliegen ist es, Schwarme auch für die Zukunft attraktiv zu gestalten“, teilt die Partei mit. Den Kandidaten sei es besonders wichtig, die Wirtschaft zu stärken und zu unterstützen, die Jugendvereinsarbeit zu fördern sowie die Infrastruktur zu erhalten und auszubauen.

„Nach den Vorstellungen der CDU hat die eigenständige Gemeinde Schwarme auch im Jahr 2030 noch ein Freibad, eine Grundschule, einen Kindergarten und ein funktionierendes Vereinsleben“, heißt es in der Pressenotiz. „Einkaufs- und Dienstleistungsangebote sowie attraktives Wohnen für Jung und Alt gehören dazu. Es gilt, Bewährtes zu erhalten und Neues zu entwickeln.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Die üppigen Gehälter von Neuer, Müller & Co. 2018

Die üppigen Gehälter von Neuer, Müller & Co. 2018

Aufgeräumt ins neue Jahr: Tipps zum Entrümpeln und Ausmisten

Aufgeräumt ins neue Jahr: Tipps zum Entrümpeln und Ausmisten

Siegerin Kerber lobt Vogel - Lange & Eishockey-Team geehrt

Siegerin Kerber lobt Vogel - Lange & Eishockey-Team geehrt

Weihnachtsbaumverkauf in Westeresch

Weihnachtsbaumverkauf in Westeresch

Meistgelesene Artikel

Einheitliche Abwassergebühr beträgt künftig 2,96 Euro pro Kubikmeter

Einheitliche Abwassergebühr beträgt künftig 2,96 Euro pro Kubikmeter

Nutria-Gänge beschädigen Weyher Deich

Nutria-Gänge beschädigen Weyher Deich

Putenlaster kippt um - Hunderte Tiere sterben auf der B51

Putenlaster kippt um - Hunderte Tiere sterben auf der B51

Geschichten und Anekdoten über historische Gaststätten

Geschichten und Anekdoten über historische Gaststätten

Kommentare