Fördergeld für Unterstand beantragt

Die Schutzhütte im Bruch kommt

Schwarme - Eine Schutzhütte will die Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen im nördlichen Bereich des Schwarmer Bruchs aufstellen.

7500 Euro sind zu diesem Zweck im Haushalt 2017 eingeplant. Um die Kosten zu reduzieren, hat die Samtgemeindeverwaltung einen Zuschuss beim Amt für regionale Landesentwicklung beantragt. Nach der – hoffentlich positiven – Antwort soll die Hütte errichtet werden.

„Wir gehen davon aus, dass sie im Frühling stehen wird“, sagte Christa Gluschak, bei der Samtgemeinde unter anderem für Förderprogramme zuständig,  in der jüngsten Sitzung des Tourismusausschusses. Der Unterstand soll in unmittelbarer Nähe zur Route der „Meliorationstour“ Fahrradfahrern und Fußgängern Schutz bieten. 

mah

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Einzelkritik: Mit Bargfrede ist Werder besser

Einzelkritik: Mit Bargfrede ist Werder besser

Bilder der steilsten Standseilbahn der Welt

Bilder der steilsten Standseilbahn der Welt

Palästinenser weisen US-Äußerungen zu Klagemauer zurück

Palästinenser weisen US-Äußerungen zu Klagemauer zurück

Weihnachtskonzert in der Sporthalle der Wiedauschule

Weihnachtskonzert in der Sporthalle der Wiedauschule

Meistgelesene Artikel

Landwirt Loerke erwägt den Gang zum Gericht

Landwirt Loerke erwägt den Gang zum Gericht

Wintershall-Chef Mehren setzt auf mehr Effizienz und Wachstum

Wintershall-Chef Mehren setzt auf mehr Effizienz und Wachstum

Wirtschaftsförderung im Landkreises Diepholz zieht Bilanz

Wirtschaftsförderung im Landkreises Diepholz zieht Bilanz

Tamika Campbell im Kulturforum: Originell, aber nicht selten vulgär

Tamika Campbell im Kulturforum: Originell, aber nicht selten vulgär

Kommentare