Feuer am Altenfelder Weg

Scheunenbrand in Asendorf

+
In Asendorf kam es am Donnerstagnachmittag zu einem Scheunenbrand.

Asendorf - Ein Strohlager in einer Scheune auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Asendorf hat Donnerstag gegen 16.30 Uhr Feuer gefangen. 

Der Wind ließ die Flammen in Richtung eines voll besetzten Kuhstalls wandern. „Deshalb lag der erste Fokus darauf, die Tiere aus dem Stall zu holen“, sagt Feuerwehr-Pressewart Cord Brinker. „Alle wurden gerettet. Tiere und Menschen sind nicht zu Schaden gekommen. Auch eine Ausweitung des Feuers auf das Wohnhaus konnte verhindert werden.“

Scheunenbrand in Asendorf

Scheunenbrand in Asendorf
Scheunenbrand in Asendorf © Mediengruppe Kreiszeitung/Mareike Hahn
Scheunenbrand in Asendorf
Scheunenbrand in Asendorf © Mediengruppe Kreiszeitung/Mareike Hahn
Scheunenbrand in Asendorf
Scheunenbrand in Asendorf © Mediengruppe Kreiszeitung/Mareike Hahn
Scheunenbrand in Asendorf
Scheunenbrand in Asendorf © Mediengruppe Kreiszeitung/Mareike Hahn
Scheunenbrand in Asendorf
Scheunenbrand in Asendorf © Mediengruppe Kreiszeitung/Mareike Hahn
Scheunenbrand in Asendorf
Scheunenbrand in Asendorf © Mediengruppe Kreiszeitung/Mareike Hahn
Scheunenbrand in Asendorf
Scheunenbrand in Asendorf © Mediengruppe Kreiszeitung/Mareike Hahn
Scheunenbrand in Asendorf
Scheunenbrand in Asendorf © Mediengruppe Kreiszeitung/Mareike Hahn
Scheunenbrand in Asendorf
Scheunenbrand in Asendorf © Mediengruppe Kreiszeitung/Mareike Hahn
Scheunenbrand in Asendorf
Scheunenbrand in Asendorf © Mediengruppe Kreiszeitung/Mareike Hahn
Scheunenbrand in Asendorf
Scheunenbrand in Asendorf © Mediengruppe Kreiszeitung/Mareike Hahn
Scheunenbrand in Asendorf
Scheunenbrand in Asendorf © Mediengruppe Kreiszeitung/Mareike Hahn
Scheunenbrand in Asendorf
Scheunenbrand in Asendorf © Mediengruppe Kreiszeitung/Mareike Hahn
Scheunenbrand in Asendorf
Scheunenbrand in Asendorf © Mediengruppe Kreiszeitung/Mareike Hahn
Scheunenbrand in Asendorf
Scheunenbrand in Asendorf © Mediengruppe Kreiszeitung/Mareike Hahn

Eine Herausforderung war es, das Löschwasser zu dem Hof am Altenfelder Weg zu transportieren. Die Feuerwehrleute legten Schläuche zu einem 450 und einem 500 Meter entfernten Hydranten. Im Einsatz waren rund 150 Mitglieder der Feuerwehren Asendorf, Bruchhausen-Vilsen, Engeln, Ochtmannien, Sulingen, Bücken und Wietzen; die Leitung hatte Gemeindebrandmeister Michael Ullmann. Zur Brandursache machte die Polizei Donnerstag keine Angaben, die Tatortgruppe aus Diepholz hat Ermittlungen aufgenommen. - mah

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Griechenland sagt Deutschland Rücknahme von Flüchtlingen zu

Griechenland sagt Deutschland Rücknahme von Flüchtlingen zu

Fernbus kippt um - 22 Verletzte bei Unfall nahe Rostock

Fernbus kippt um - 22 Verletzte bei Unfall nahe Rostock

Brückeneinsturz: Ursachensuche und Schuldzuweisungen

Brückeneinsturz: Ursachensuche und Schuldzuweisungen

Verhärtete Fronten im Streit zwischen USA und Türkei

Verhärtete Fronten im Streit zwischen USA und Türkei

Meistgelesene Artikel

30 Jahre nach Geiseldrama: Gedenkfeier für Silke Bischoff in Heiligenrode

30 Jahre nach Geiseldrama: Gedenkfeier für Silke Bischoff in Heiligenrode

Das Beste kommt zum Schluss: „Meilentaucher“ begeistern

Das Beste kommt zum Schluss: „Meilentaucher“ begeistern

Unbekannte entsorgen unerlaubt Abfall in Sulingen 

Unbekannte entsorgen unerlaubt Abfall in Sulingen 

Neubau statt alter Stadtvilla

Neubau statt alter Stadtvilla

Kommentare