Samtgemeinde legt Budget fest

50000 Euro im Jahr für alle Sportvereine

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Samtgemeinde - Die Sportvereine in der Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen bekommen künftig ein festes Budget von der Samtgemeinde – und entscheiden selbst, wofür das Geld ausgegeben wird. Das hat der Samtgemeindeausschuss nach Absprache mit den Vereinen beschlossen.

„In den letzten Jahren haben die Sportvereine immer Einzelanträge zu den Haushaltsplanungen gestellt“, erläutert Samtgemeindebürgermeister Bernd Bormann. „Die Samtgemeinde hat sich aufgrund der beengten Finanzmöglichkeiten immer schwer getan mit Entscheidungen.“ Deshalb hätten sich Politiker und Vereinsvertreter nun zusammengesetzt und festgelegt, dass in der Wahlperiode 2016 bis 2021 jährlich insgesamt 50000 Euro für die Investitionen aller Vereine in Sportplätze und -heime zur Verfügung stehen sollen. „Wir gehen davon aus, dass es dafür keine Einzelanträge mehr geben wird“, sagt Bormann.

Gleichzeitig werde man auch weiterhin versuchen, Förderungen von Kreis- und Landessportbund zu erhalten, diese übernehmen höchstens 30 Prozent der Kosten. Der Anteil der Vereine bei Investitionen liege bei 20 Prozent. „Wenn es keine Förderung gibt, zahlt die Samtgemeinde bis zu 80 Prozent, den Rest müssen die Vereine an Eigenkapital – nicht an Eigenleistungen – aufbringen“, erklärt der Samtgemeindebürgermeister.

Die Beteiligten haben eine Prioritätenliste erstellt. „Ganz oben stehen ein Maulwurfschutzzaun für den B-Platz des TSV Asendorf und eine Sanierung der Sanitäranlagen im Sportfunktionsgebäude des TSV Süstedt“, sagt Bernd Bormann. „Beides wollen wir 2016 in Angriff nehmen.“

mah

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Deutsche Soldaten sterben bei Hubschrauberabsturz in Mali

Deutsche Soldaten sterben bei Hubschrauberabsturz in Mali

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Mittwoch

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Mittwoch

Hochwasser-Einsatz der Verdener Feuerwehren

Hochwasser-Einsatz der Verdener Feuerwehren

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Meistgelesene Artikel

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Ortsbrandmeister: „Der Star ist das Rettungszentrum“

Ortsbrandmeister: „Der Star ist das Rettungszentrum“

B6 neu-Pläne: „Beruhigungspille für Anwohner“

B6 neu-Pläne: „Beruhigungspille für Anwohner“

Durch die Heidelbeer-Plantagen von Kirchdorf

Durch die Heidelbeer-Plantagen von Kirchdorf

Kommentare