Saisoneröffnung des Oldi Club Altkreis Syke

Neue Heimat für alte Schmuckstücke

+
Die Mitglieder des Oldie Club zeigen ihre Wagen.

Br-Vilsen - Von Maik Hanke. „Thedinghausen war ein Selbstläufer“, sagt Torsten Suhling, Medienwart des Oldi Club Altkreis Syke. Doch das Gelände des Baumparks rund um den Erbhof steht nicht mehr zur Verfügung. Jetzt gilt es, Bruchhausen-Vilsen als neuen Ort der Saisoneröffnung zu etablieren.

Das Treffen ist ein echtes Großereignis: 3000 bis 5000 Besucher erwartet der Oldi Club am 1. Mai – je nach Wetter. Das laut Einladung größte Oltimertreffen der Region ist eine „Begegnungsstätte für Freunde historischer Technik“.

Die Oldtimer-Liebhaber wollen dort ihre auf Hochglanz polierten Schmuckstücke ausstellen. Autos, Motorräder, Lastwagen, Traktoren, Baufahrzeuge – alles dabei. Hauptsache: Es hat Räder und ist mindestens 20 Jahre alt. „Wir rechnen mit 1000 Fahrzeugen“, sagt Suhling. Bei dem Treffen würden in lockerer Atmosphäre Benzingespräche geführt und Fahrzeuge bestaunt.

Zum ersten Mal ist der Marktplatz, das Gelände des Brokser Heiratsmarkts, Bühne für das Treffen. Die Veranstaltung wäre aus Platzgründen, so Suhling, sowieso über kurz oder lang umgezogen. Weil der Boden im Thedinghäuser Baumpark im Vorjahr stark unter Großveranstaltungen gelitten habe, kommt der Ortswechsel nun etwas früher.

Die Herausforderung, den Markplatz Oldi-gerecht herzurichten, nehmen die Club-Mitglieder gerne an. „Wir sind in Bruchhausen-Vilsen mit offenen Armen empfangen worden“, sagt Suhling.

Der Umzug sei eine große Chance: Das Marktgelände liegt nah am Bahnhof – vielleicht kommen so noch ein paar Besucher mehr. „Da haben wir hoffentlich eine schöne Heimat gefunden, da wollen wir in den nächsten Jahren auch bleiben.“

Der Eintritt ist kostenlos. Alle Autos ab 20 Jahre haben außerdem Zufahrt zum Marktplatzgelände. Für jüngere Autos gibt es Parkplätze in unmittelbarer Nähe des Platzes.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Auto fährt in Nordhessen in Karnevalsumzug - 30 Verletzte

Auto fährt in Nordhessen in Karnevalsumzug - 30 Verletzte

Schock, Ratlosigkeit und Wut in Volkmarsen: Fahrer rast in Rosenmontagszug und verletzt 30 Menschen

Schock, Ratlosigkeit und Wut in Volkmarsen: Fahrer rast in Rosenmontagszug und verletzt 30 Menschen

Drama in Volkmarsen - Auto rast bei Rosenmontagsumzug in Menschenmenge

Drama in Volkmarsen - Auto rast bei Rosenmontagsumzug in Menschenmenge

„Spielt so wie wir saufen!“ - die Netzreaktionen zu #SVWBVB

„Spielt so wie wir saufen!“ - die Netzreaktionen zu #SVWBVB

Meistgelesene Artikel

DSDS-Kandidatin flasht Dieter Bohlen - doch das reicht nicht

DSDS-Kandidatin flasht Dieter Bohlen - doch das reicht nicht

Feuerwehren beseitigen Sturmschäden

Feuerwehren beseitigen Sturmschäden

Kirchengemeinde Neubruchhausen: Neuer Look und neuer Pastor

Kirchengemeinde Neubruchhausen: Neuer Look und neuer Pastor

Fünf Syker Gymnasiasten nehmen an Übersetzungswettbewerb teil

Fünf Syker Gymnasiasten nehmen an Übersetzungswettbewerb teil

Kommentare