Harmonischer Kinder- und Jugendtag in Scholen

Wie ein riesiges Familienfest

+
Die Kinder konnten sich schminken lassen.

Scholen - Von Dieter Niederheide. Das war ein toller Nachmittag für die jungen Leute aus Scholen (Flecken Bruchhausen-Vilsen) und umzu. Beim neunten Kinder- und Jugendtag im und am Bewegungskindergarten sowie auf dem Sportplatz nebenan herrschte zur Freude der Veranstalter (Kindergarten und Förderverein der Jugendarbeit) Hochbetrieb.

Marina Radeke, Leiterin des Bewegungskindergartens, bilanzierte schließlich: „Es gab eine enorme Beteiligung, wesentlich höher als im Jahr zuvor. Es waren mehr Leute da, als wir gehofft hatten.“ Lobend erwähnte sie den Einsatz der Eltern im Vorfeld und während der Veranstaltung.

Marina Radeke und Michaela Schmutte, Vorsitzende des Fördervereins, begrüßten die Gäste zusammen mit einigen Kindern des Kindergartens, die den „Turntigertanz“ vorführten.

Ein Büfett war bestückt mit 16 selbst gebackenen Torten und Kuchen, die gefragt waren. Für einen Basar hatten Eltern unter anderem Socken gestrickt. Die Kindergarten-Leiterin: „Schon Wochen vorher haben wir uns getroffen und den Tag vorbereitet.“

Für einige Kinder ging es hoch hinaus.

Ganz schön mutig waren die Kids, die im Klettergarten – gut abgesichert und unter Aufsicht von Mirco Kunz und Holger Schad – bis zu acht Meter hoch zwischen den Bäumen hingen und aus luftiger Höhe den Eltern oder Großeltern zuwinkten.

Das Angebot zum Austoben und an Bewegungsmöglichkeiten war reichlich und auf die Kinder und Jugendlichen zugeschnitten. Dazu trug nicht zuletzt das Spielemobil des Landkreises bei.

Staunend die Kleinsten beim Blick auf große Seifenblasen, stolz die Kinder, die sich bunte Gesichter schminken ließen oder bei der Jugendfeuer Asendorf/Scholen mit einem Schlauch mit Wasser zielten.

Unter Anleitung war Nikita (10) intensiv mit Pfeilen und Sportbogen beschäftigt. Der Bogensportverein Oerdinghausen stellte seinen Sport vor, und Kinder wie Nikita aus Asendorf waren begeistert.

Aufmerksam ließen sich die Besucher von Sarah Wittmershaus, Sanitäterin des Deutschen Roten Kreuzes in Bruchhausen-Vilsen, den Nothilfekoffer für Babys und Kinder vorführen und den Rettungswagen erklären.

Eine Bereicherung waren zum Beispiel auch die Zumba-Kids, die ihr Können zeigten.

Kinder- und Jugendtag im Bewegungskindergarten Scholen

Jugendpfleger Sven Kracke freute sich ebenfalls über eine gute Resonanz. Er musizierte mit den Kindern im Jugendhaus. Ganz begeistert probierte Ian (3) die Percussion-Instrumente aus. Er war mit seiner Mutter aus Kirchlinteln zum Kinder- und Jugendtag gekommen.

Für Essen und Trinken war bestens gesorgt, nicht zuletzt durch Mitglieder des Fördervereins, die grillten.

Es war ein Nachmittag, der harmonisch wie ein riesiges Familienfest wirkte. Manche Kids wollten am Ende gar nicht nach Hause.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Spannung am Affenfelsen: Gibraltars Tourismus und der Brexit

Spannung am Affenfelsen: Gibraltars Tourismus und der Brexit

Abenteuer für Küstenfans: Eine Nacht im Schlafstrandkorb

Abenteuer für Küstenfans: Eine Nacht im Schlafstrandkorb

Liverpool kegelt Hoffenheim aus der Champions League - Bilder

Liverpool kegelt Hoffenheim aus der Champions League - Bilder

Blutspuren von toter Journalistin in U-Boot entdeckt

Blutspuren von toter Journalistin in U-Boot entdeckt

Meistgelesene Artikel

Gerätehaus in Leeste feierlich übergeben

Gerätehaus in Leeste feierlich übergeben

Rettungshubschrauber im Einsatz: Radfahrer von Auto erfasst

Rettungshubschrauber im Einsatz: Radfahrer von Auto erfasst

NDR berichtet live über Ballonfahrer

NDR berichtet live über Ballonfahrer

Beim Stockcar-Rennen legen Teilnehmer sich gegenseitig aufs Dach

Beim Stockcar-Rennen legen Teilnehmer sich gegenseitig aufs Dach

Kommentare