Antrag auf Zuschuss beim Bund eingereicht

Radwegebau in Martfeld: Geduld ist gefragt

Martfeld - Die Gemeinde Martfeld muss sich zurzeit in Geduld üben. Sie hat den Antrag auf einen Zuschuss für den Bau eines Radwegs von Loge nach Martfeld pünktlich zum Stichtag 30. September beim Bund eingereicht – und wartet jetzt auf einen Bescheid.

„Der zuständige ,Projektträger Jülich‘ hatte noch zwei, drei Nachfragen, die wir zügig bearbeitet haben“, erklärt Gemeindedirektor Bernd Bormann.

Während der Wartezeit sei die Gemeinde nicht untätig: „Wir wollen jetzt den Fahrradweg nach Hustedt planen“, sagt Bormann.

Wie berichtet, möchte Martfeld Radwege nach Loge und nach Hustedt realisieren und lotet seit einiger Zeit Finanzierungsmöglichkeiten für die Millionenprojekte aus.

mah

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Nach den Unwettern kommt der Hochsommer

Nach den Unwettern kommt der Hochsommer

Nordkorea nach Trump-Absage weiter zu Gipfel bereit

Nordkorea nach Trump-Absage weiter zu Gipfel bereit

Mit dieser Körpersprache wirken Sie schnell unprofessionell

Mit dieser Körpersprache wirken Sie schnell unprofessionell

GNTM-Finale: Heidi würgt ab, Toni gewinnt, Tom strahlt

GNTM-Finale: Heidi würgt ab, Toni gewinnt, Tom strahlt

Meistgelesene Artikel

Kellerbrand in Bassum

Kellerbrand in Bassum

Deutsches Malinois-Championat in Heiligenfelde: Das etwas andere Familienfest

Deutsches Malinois-Championat in Heiligenfelde: Das etwas andere Familienfest

Mit zwei Mitschülern auf dem Roller: 12-Jähriger hält Polizei auf Trab

Mit zwei Mitschülern auf dem Roller: 12-Jähriger hält Polizei auf Trab

Initiative bittet Lies zum Ortstermin nach Borstel

Initiative bittet Lies zum Ortstermin nach Borstel

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.