Projekt nicht nur für Alte und Behinderte

Eine „Insel“ der Inklusion

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Normannshausen - Die „Mehrgenerationen-Insel“ in Normannshausen kann kommen: „Der Landkreis Diepholz hat die nötige Änderung des Flächennutzungsplans genehmigt, sodass es von uns aus losgehen kann“, sagt Samtgemeindebürgermeister Bernd Bormann.

Wie berichtet, planen Wilfried Durchholz und Erika Sievers auf ihrem Grundstück Normannshausen 13 eine Stätte für inkludiertes Wohnen und Arbeiten. Auf der „Mehrgenerationen-Lebensinsel“ sollen Menschen mit Handicap zusammen mit ihren Betreuern wohnen und arbeiten. Außerdem sieht das Konzept vor, dass ältere Leute dort ihren Lebensabend verbringen können.

Angedacht ist laut Durchholz, dass die Behinderten ein Café betreiben und Übernachtungsmöglichkeiten anbieten. Ferner sollen sie den Boden bestellen. „Wir möchten etwas für die Nachwelt erhalten“, erklärt der Normannshauser. Die „Insel“ solle sich auf dem Grundstück des ehemaligen landwirtschaftlichen Hofs entwickeln, auch ein Neubau sei dort vorgesehen. Zusätzlich haben Wilfried Durchholz und Erika Sievers einen Resthof in Hoyerhagen gekauft, die dazugehörige 6000-Quadratmeter-Fläche möchten sie ebenfalls in das Projekt einbinden.

Um das Vorhaben in Normannshausen umsetzen zu dürfen, musste der Flächennutzungsplan geändert werden. Der Planungsausschuss der Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen hatte im Juni 2014 signalisiert, dass aus seiner Sicht nichts dagegen spricht. Zum selben Ergebnis kam nach einer Prüfung jetzt auch der Kreis. Für Wilfried Durchholz ein Grund zur Freude: „Jetzt können wir in die detaillierte Planung einsteigen. Das wird spannend.“

mah

Mehr zum Thema:

London: Polizei ermittelt in Umfeld des Attentäters

London: Polizei ermittelt in Umfeld des Attentäters

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Stadt, Land, Fluss rund um Hameln

Stadt, Land, Fluss rund um Hameln

Mit Streetart-Touren die etwas andere Kunst entdecken

Mit Streetart-Touren die etwas andere Kunst entdecken

Meistgelesene Artikel

Rettungsdienste und Polizei proben Ernstfall

Rettungsdienste und Polizei proben Ernstfall

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Platz eins für „Lloyd“

Platz eins für „Lloyd“

Kommentare