Positive Stimmung bei Infoabend

Hustedt hofft auf Flurbereinigung

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Hustedt - Die Grundstückseigentümer aus Hustedt wünschen sich eine Flurbereinigung. Das wurde bei einer Informationsveranstaltung am Donnerstagabend im Dorfgemeinschaftshaus deutlich. „Die Stimmung war sehr positiv“, sagte der Organisator, Ortsvertrauenslandwirt Joachim Masemann, gestern auf Nachfrage. Gut 25 Leute seien da gewesen, die „absolute Mehrheit“ habe für ein Flurbereinigungsverfahren in der Gemarkung Hustedt gestimmt.

Die Gemeinde und das zuständige Amt für regionale Landesentwicklung Leine-Weser (ArL) in Sulingen zeigen sich zuversichtlich, dass das niedersächsische Landwirtschaftsministerium das Verfahren genehmigen wird. „Wir sind guter Dinge und leiten nun die notwendigen Schritte ein“, sagte Christa Gluschak, Expertin für Förderprogramme bei der Samtgemeinde-Verwaltung. Wann die Flurbereinigung – grünes Licht aus Hannover vorausgesetzt – auf 450 Hektar in Hustedt starten könnte, vermöge sie indes noch nicht einzuschätzen.

mah

Mehr zum Thema:

Feuer im Wohnhaus in Warpe 

Feuer im Wohnhaus in Warpe 

Neue Möbel für offene Grundrisse

Neue Möbel für offene Grundrisse

Kerber mit Mühe in Melbourne gegen Witthöft weiter

Kerber mit Mühe in Melbourne gegen Witthöft weiter

Tschüs Shabby Chic: Kommt jetzt der Mode-Prunk?

Tschüs Shabby Chic: Kommt jetzt der Mode-Prunk?

Meistgelesene Artikel

Kreisjugendfeuerwehr schlägt ihr Zeltlager Ende Juni in Aschen auf

Kreisjugendfeuerwehr schlägt ihr Zeltlager Ende Juni in Aschen auf

Landwirte frischen ihr Verkehrswissen auf

Landwirte frischen ihr Verkehrswissen auf

Wattestäbchen statt Waffen: Hilfe auf dem Fliegerhorst

Wattestäbchen statt Waffen: Hilfe auf dem Fliegerhorst

Vogelgrippe in Eydelstedt ausgebrochen - 10.000 Tiere getötet

Vogelgrippe in Eydelstedt ausgebrochen - 10.000 Tiere getötet

Kommentare