Pferdehof in Martfeld geräumt

1 von 19
40 Pferde und sieben Hunde wurden in Schutz genommen.
2 von 19
40 Pferde und sieben Hunde wurden in Schutz genommen.
3 von 19
40 Pferde und sieben Hunde wurden in Schutz genommen.
4 von 19
40 Pferde und sieben Hunde wurden in Schutz genommen.
5 von 19
40 Pferde und sieben Hunde wurden in Schutz genommen.
6 von 19
40 Pferde und sieben Hunde wurden in Schutz genommen.
7 von 19
40 Pferde und sieben Hunde wurden in Schutz genommen.
8 von 19
40 Pferde und sieben Hunde wurden in Schutz genommen.

Tierärzte und Mitarbeiter des Veterinäramtes haben am Dienstag in Martfeld 40 Pferde und sieben Hunde in Schutz genommen. Die Halter hatten sich nicht ausreichend um die Tiere gekümmert. Sie waren zum Teil stark unternährt und ihre Boxen nicht ausgemistet.

Das könnte Sie auch interessieren

Einzelkritik: Caldirola patzt, Belfodil dreht auf

Werder Bremen zeigte eine ordentliche Leistung, zumindest in der zweiten Halbzeit. Am Ende hieß es aber nur 1:1 gegen den VfL Wolfsburg. Die Spieler …
Einzelkritik: Caldirola patzt, Belfodil dreht auf

Waldjugendspiele im Verdener Stadtwald

Sehen, hören, riechen und dabei den Lebensraum Wald erkunden und erkennen: So lautet das Ziel der dreitägigen Waldjugendspiele im Verdener Stadtwald, …
Waldjugendspiele im Verdener Stadtwald

Katharinenmarkt in Hoya

Zum 25. Mal feierte Hoya am Samstag und Sonntag einen Mittelaltermarkt zu Ehren der Grafentochter Katharina. Vor allem das Kulturprogramm war im …
Katharinenmarkt in Hoya

Erntefest zum 50. Geburtstag des Ernteclubs Hülsen

Über ein gelungenes und erfolgreiches Erntefest zum 50. Geburtstag freuten sich die Mitglieder des Ernteclubs Hülsen, die damit für ihre …
Erntefest zum 50. Geburtstag des Ernteclubs Hülsen

Meistgelesene Artikel

637. Großmarkt: Schon Bewerbungen für 2018

637. Großmarkt: Schon Bewerbungen für 2018

150 Sportler messen sich beim Brokser Volkslauf

150 Sportler messen sich beim Brokser Volkslauf

Krebs durch Asbest: Häufung in Weyhe

Krebs durch Asbest: Häufung in Weyhe

Erntefest Ströhen: „Unglaublich, was ihr auf die Beine stellt“

Erntefest Ströhen: „Unglaublich, was ihr auf die Beine stellt“