Das abenteuerliche Leben des Robin Hood

Pfadfinder leben (fast) so abenteuerlich wie Robin Hood

+

Br.-Vilsen - Die Pfadfinder des Stamms Rotmilan aus der Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen beschäftigten sich während eines Lagers mit dem abenteuerlichen Leben von Robin Hood.

Die Jungen und Mädchen schlugen ihre Zelte in Kleinenborstel auf und verbrachten die sonnigen Tage mit Bogenschießen, dem Bau von Biwaks im Wald und dem Herstellen mittelalterlicher Lederarbeiten. Auch Geländespiele standen auf dem Programm, in denen die Jugendlichen dem „Sheriff von Nottingham“, Gegner des legendären Helden Robin Hood, das Leben schwer machen mussten. Das teilt Pitt Brandstädter vom Freundes- und Förderkreis der Pfadfinder Bruchhausen-Vilsen mit.

Die zwölf- bis 16-jährigen Mitglieder des „Bunds der Pfadfinderinnen und Pfadfinder“ nutzten die abendlichen Lagerfeuerrunden auch, um sich planerisch auf ihre bevorstehende Sommergroßfahrt nach Rumänien vorzubereiten.

www.pfadfinder-bruchhausen-vilsen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bambis für Penélope Cruz, Sebastian Koch und Claudio Pizarro

Bambis für Penélope Cruz, Sebastian Koch und Claudio Pizarro

Merkel ruft zu Abgrenzung gegen Rechtsradikale bei Demos auf

Merkel ruft zu Abgrenzung gegen Rechtsradikale bei Demos auf

Bilder vom Bambi 2018: Diese Stars waren in Berlin dabei

Bilder vom Bambi 2018: Diese Stars waren in Berlin dabei

Mitmachtag in der Kita Dörverden

Mitmachtag in der Kita Dörverden

Meistgelesene Artikel

„Keine Hinweise auf Abweichungen“ in Diepholzer Schlachthöfen

„Keine Hinweise auf Abweichungen“ in Diepholzer Schlachthöfen

„Ich hätte mich vergessen“

„Ich hätte mich vergessen“

Immer gleich, immer anders

Immer gleich, immer anders

Planung für Baugebiet in Wetschen schreitet voran

Planung für Baugebiet in Wetschen schreitet voran

Kommentare