Open-Air-Konzertreihe startet am 25. Mai

Party im Park

Catrice Ehlers vom „TourismusService“ und Fleckendirektor Bernd Bormann freuen sich auf „Musik im Park“. - Foto: Mareike Hahn

Br.-Vilsen - Die jungen Wilden kommen, und ein paar exotische Musiker mit Rhythmus im Blut sind auch dabei. Außerdem stehen Klassiker aus der Rock- und Big-Band-Welt auf dem Programm. Kurzum: Die Open-Air-Reihe „Musik im Park“ bietet auch in diesem Sommer eine attraktive Mischung. Seit 22 Jahren können alle Bürger bei Live-Musik im Bruchhausen-Vilser Kurpark feiern – kostenlos und unter freiem Himmel.

Den diesjährigen „Musik im Park“-Auftakt bestreitet am Mittwoch, 25. Mai, die Stuhrer Band „Lenna“. Die fünf jungen Musiker spielen nach eigenen Angaben „einschlägige, energiegeladene, deutschsprachige, lebendige Musik“ – oder anders ausgedrückt: selbst komponierten Power-Pop mit intelligenten Texten. Die Gruppe entstand im Jahr 2013 während eines Workshops. Seitdem hat sie mehrere Wettbewerbe gewonnen. Im vergangenen Jahr erschien neben diversen Videoproduktionen auch „Lennas“ Debüt-EP „1 000 Farben“. 2016 möchten die Stuhrer neue Songs veröffentlichen.

Die Zweite im Bunde: die Coverband „Rock4U“ aus Bruchhausen-Vilsen. Ihre Gäste können am Mittwoch, 22. Juni, bei Songs unter anderem von Marius Müller Westernhagen, Tina Turner, Robbie Williams, Sting und Deep Purple abfeiern. Die sechsköpfige Formation, die sich seit ihrer Gründung personell nur wenig verändert hat, ist so alt wie die „Musik im Park“-Reihe: 22 Jahre nämlich.

Am Mittwoch, 13. Juli, steht die Big Band „Sixtyfive Cadillac“ im Kurpark auf der Bühne. Die zehn Musiker treten dort nicht zum ersten Mal auf. Sie haben Fusion, Rhythm ‘n’ Blues, Soul, eigene Songs, aber auch Stücke von den Beatles und Frank Zappa im Gepäck. Die Gruppe wurde 1990 als „Blues Brothers Show“ in Bad Fallingbostel gegründet.

Zum Finale gibt es „eine ganz besondere Mischung“ freut sich Catrice Ehlers vom „TourismusService“, die zu den Organisatoren der Konzertreihe gehört. Am Mittwoch, 17. August, locken lateinamerikanische Rhythmen wie Merengue, Salsa, Bomba, Guajira und Reggaeton auf die Tanzfläche im Park. Die sieben Mitglieder der Berliner Band „La Mula Santa“ kommen aus verschiedenen Ländern wie Deutschland, Armenien, Malta, Australien und Chile.

Alle Konzerte beginnen um 19.30 Uhr, der Eintritt ist frei. Veranstalter ist der Flecken Bruchhausen-Vilsen. - mah

www.lenna-band.de

www.sixtyfive-cadillac.de

www.rock-4-u.de

www.lamula-santa.wix.com/

lamulasanta

Mehr zum Thema:

Reitpferde- und Fohlenauktion in Verden 

Reitpferde- und Fohlenauktion in Verden 

"De Beek-Uln": Jubiläumskonzert in Scheeßel

"De Beek-Uln": Jubiläumskonzert in Scheeßel

Saarländer wählen neuen Landtag - Reicht es für Rot-Rot?

Saarländer wählen neuen Landtag - Reicht es für Rot-Rot?

Ferrari-Star Vettel triumphiert beim WM-Auftakt

Ferrari-Star Vettel triumphiert beim WM-Auftakt

Meistgelesene Artikel

Sattelzug blockiert Lange Straße

Sattelzug blockiert Lange Straße

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Kommentare