Oldi Club Altkreis Syke lädt für den 1. Mai auf den Marktplatz ein

Frühlingszeit ist Oldtimerzeit

+
Oldtimer-Fahrer und Besucher können am Maifeiertag in Bruchhausen-Vilsen „Benzingespräche“ führen. Archivfoto: Susanne Suhling

Br.-Vilsen - Der Frühling ist da, die ersten Frühjahrsblüher leuchten mit den ersten kräftigen Sonnenstrahlen um die Wette. Old- und Youngtimer-Besitzer beginnen, ihre Schätze für den Sommer herzurichten. Für den Oldi Club Altkreis Syke ist das der richtige Zeitpunkt, um die neue Saison zu eröffnen: Der Verein lädt für Freitag, 1. Mai, zum Oldtimertreffen auf dem Marktplatz in Bruchhausen-Vilsen ein.

Nachdem die traditionelle Veranstaltung bis zum Jahr 2006 auf dem Schützenplatz in Bahlum und danach auf dem Gelände des Baumparks am Erbhof in Thedinghausen stattgefunden hatte, steigt nun die Premiere in Bruchhausen-Vilsen. Eine feste Startzeit gibt es nicht. „Erfahrungsgemäß kommen die ersten Teilnehmer gegen 9 Uhr, einige reisen bereits am Vortag an und übernachten auf dem Veranstaltungsgelände oder in der näheren Umgebung“, sagt Medienwart Torsten Suhling. Nach seinen Angaben kommen die meisten Fahrer ab 10 Uhr zum Oldtimer-Treffen. Gegen 13 Uhr tritt der Seemannschor aus Vegesack am Denkmal auf. Ende ist circa um 18 Uhr. Torsten Suhling spricht von einem „lockeren, ungezwungenen Treffen“.

Der Oldi Club Altkreis Syke erwartet viele Old- und Youngtimer verschiedener Marken aus den Sparten Personenkraftwagen, Nutzfahrzeuge, Landmaschinen, Sonderfahrzeuge, Motor- und sonstige Zweiräder. Alle Besucher haben freien Eintritt. Fahrzeuge mit einem Mindestalter von 20 Jahren können auf das Marktplatzgelände fahren. Für jüngere Wagen stehen Parkplätze in der Nähe zur Verfügung.

Bei dem Treffen werden in entspannter Atmosphäre „Benzingespräche“ geführt, Adressen ausgetauscht und die Wagen bestaunt. „Manchmal sieht ein älterer Herr ein Fahrzeug, das schon in seiner Kindheit auf den Straßen unterwegs war, oder eins, das vor Jahren von ihm gefahren wurde. Dann erzählt er seinem Enkel davon: wann es gekauft wurde, was das Auto gekostet hat, welchen Namen das Auto bekommen hat und warum gerade diesen Namen, wohin die Fahrten gemacht wurden und wie lange dieses Fahrzeug in seinem Besitz war“, erzählt Suhling. „Und manchmal erfahren die jetzigen Besitzer eines Oldtimers die Geschichte zu ihrem Fahrzeug.“

Die Gastro-Arena bietet viele süße und herzhafte Leckereien – vom Frühstücksbüfett über das Mittagsmenü und die Grill-Station bis zur Kuchentafel. Zusätzlich bieten die beiden direkt angrenzenden Gastwirtschaften am Marktplatz ihre Spezialitäten an.

mah

www.oldiclub.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Klingende Sehenswürdigkeiten: Gescher Glocken im Münsterland

Klingende Sehenswürdigkeiten: Gescher Glocken im Münsterland

Flughäfen zwischen Abflug- und Ausflugsziel

Flughäfen zwischen Abflug- und Ausflugsziel

Das ist der Gipfel: E-Mountainbiking am Dachstein

Das ist der Gipfel: E-Mountainbiking am Dachstein

Neue Smartphones von Nokia und Motorola im Test

Neue Smartphones von Nokia und Motorola im Test

Meistgelesene Artikel

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Ortsbrandmeister: „Der Star ist das Rettungszentrum“

Ortsbrandmeister: „Der Star ist das Rettungszentrum“

B6 neu-Pläne: „Beruhigungspille für Anwohner“

B6 neu-Pläne: „Beruhigungspille für Anwohner“

Durch die Heidelbeer-Plantagen von Kirchdorf

Durch die Heidelbeer-Plantagen von Kirchdorf

Kommentare