Köchin empfiehlt Bio-Gemüse

Blumenkohl-Broccoli-Gratin mit Cheddar

Kathrin Hormann aus Bruchhausen-Vilsen mit ihrem Blumenkohl-Broccoli-Gratin.

Sie ist leidenschaftliche Hausfrau und Mutter und kocht liebend gern – schon immer. „Ich habe für meine Kinder, als sie ganz klein waren, schon häufig die Breie selbst gemacht – und da mochten sie vor allem Broccoli und Blumenkohl sehr gern.“ Daraus wurde dann im Laufe der Jahre dieses Gratin, mit Cheddar und gestreiftem Speck beziehungsweise Bacon angereichert und mit Knoblauch verfeinert. „Wir essen sowieso gern Aufläufe, und diesen am liebsten.“ Ihre Empfehlung lautet, möglichst Gemüse vom Biohof zu nehmen – oder alternativ tiefgefrorenes. „Das schmeckt einfach besser.“ Beim Kochen der Broccoli-und Blumenklohl-Röschen fügt sie nur Gemüsebrühe aus dem Reformhaus dazu, „etwas anderes ist nicht so gut.“

Um dem Ganzen mehr Geschmack zu verleihen, werden Knoblauch, Möhren und Speck angebraten, gewürzt und dann kommt Gemüsebrühe und Sahne dazu. Dann alles in eine Auflaufform, darüber Reibekäse – sie nimmt gern Cheddar und belegt im besonderen Familie-Hormann-Fall eine Seite des Auflaufs ohne Käse, nur mit Speckstreifen. Ihr Jüngster mag den Käse nicht so, daher die leichte Abwandlung. Lecker sind auf alle Fälle beide Varianten.

Rezept:

Zutaten für vier Personen:
500 g Blumenkohl,
500 g Broccoli,
1 Knoblauchzehe,
1 Möhre,
150 g gestreifter Speck,
1 EL Öl, Salz,
schwarzer Pfeffer,
100 ml Gemüsebrühe,
150 g Cheddar (es schmeckt aber auch mit Gouda)

Kathrin Hormann verteilt Käse auf dem Gratin, bevor es eine Viertelstunde im Ofen überbacken wird.

Zubereitung:
Blumenkohl und Broccoli in Röschen teilen und waschen. Den Knoblauch abziehen. In einem kleinen Topf etwas Salzwasser aufkochen und darin die Röschen zugedeckt etwa fünf Minuten bissfest garen. Abgießen, abschrecken und abtropfen lassen.

Die Möhre schälen und in kleine Würfel schneiden, den gestreiften Speck ebenfalls in Würfel Schneiden. Eine große Auflaufform mit Butter ausfetten. Den Backofen auf 225 Grad vorheizen.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und den Speck darin knusprig braten. Knoblauchwürfel und Möhrenwürfel dazugeben. Die Mischung mit Salz und Pfeffer würzen und unter Rühren drei Minuten braten. Später Gemüsebrühe und Sahne zufügen, kurz aufkochen.

Röschen in die Auflaufform geben, Möhren-Brühe-Mischung darüber geben. Mit Käse bestreuen, und für 15 Minuten auf 200 Grad überbacken.

Vorbereitungszeit: etwa 45 Minuten, fertig nach rund einer Stunde.

Mehr zum Thema:

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Fünf Rückkehrer beim Werder-Training am Freitag

Fünf Rückkehrer beim Werder-Training am Freitag

Neue Tragödie im Mittelmeer

Neue Tragödie im Mittelmeer

Meistgelesene Artikel

21-Jährige aus Diepholz gründet erfolgreich Firma 

21-Jährige aus Diepholz gründet erfolgreich Firma 

Nach 26 Jahren: Mann soll Heim verlassen

Nach 26 Jahren: Mann soll Heim verlassen

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Kommentare