„Kunst im Park“ am Pfingstwochenende

Norddeutschlands größte Open-Air-Galerie

29 Künstler zeigen im Kurpark ihre Arbeiten. - Foto: Dieter Koch

Br.-Vilsen - „Kunst im Park“ gibt‘s Pfingsten in Bruchhausen-Vilsen. Der Kultur- und Kunstverein (KuK) der Samtgemeinde, der die Veranstaltung zusammen mit dem Flecken ausrichtet, lädt alle Bürger für Sonntag und Montag, 15. und 16. Mai, in den Kurpark (Am Bürgerpark 7) ein.

Jeweils von 11 bis 18 Uhr verwandelt sich das Gelände in die größte norddeutsche, 130 Meter lange Open-Air-Galerie. 29 Künstler zeigen dort ihre Arbeiten. Das Hauptthema lautet „Metamorphosen“.

Zu sehen sind Bilder, Skulpturen, Plastiken, Installationen und Objekte, die auch erworben werden können. Die aus ganz Norddeutschland kommenden Künstler stehen dem Publikum für Gespräche zur Verfügung. „In diesem Jahr sind besonders viele Skulpturen und Plastiken dabei, die räumliche Akzente setzen“, sagt KuK-Geschäftsführerin Jutta Filikowski.

Drei Künstler bekommen Preise, gestiftet von der Firma Vilsa-Brunnen, von der Kreissparkasse und der Küchenwelt Klingeberg. Die Gewinner, die eine Jury auswählt, werden am Montag um 16.30 Uhr verkündet.

Für musikalische Unterhaltung sorgt am Sonntag von 14.30 bis 16 Uhr die Band „Voodoo Child“ mit Soul, Jazz und Blues. Am Montag spielt „Glissando“ zur gleichen Zeit Tango, Musette und Klezmer.

An beiden Tagen betreut Künstlerin Silvia Lauer-Schulz die Kinder, die Sandbilder erstellen und mit Acrylfarbe bemalen können.

Für die Verpflegung ist der Caterer Deubels Küche aus Asendorf zuständig.

Mehr Informationen beim „TourismusService“, Telefon 04252/930050.

Mehr zum Thema:

Einzelkritik: Wiedwald wieder ein sicherer Rückhalt

Einzelkritik: Wiedwald wieder ein sicherer Rückhalt

Zittern bis zur letzten Sekunde

Zittern bis zur letzten Sekunde

"TANZ Bremen" der letzten Jahre

"TANZ Bremen" der letzten Jahre

Türkische Konsulate widersprechen Spitzel-Vorwürfen

Türkische Konsulate widersprechen Spitzel-Vorwürfen

Meistgelesene Artikel

Mehrheit für „Reload“-Pläne

Mehrheit für „Reload“-Pläne

GTS 2001: Jeder dritte Lehrer krank

GTS 2001: Jeder dritte Lehrer krank

Mundgemachter Pop trifft auf Donald Trump

Mundgemachter Pop trifft auf Donald Trump

Theaterabend wird zum Stehempfang

Theaterabend wird zum Stehempfang

Kommentare