Sommerfest in autofreier Wohlfühlzone

Nino de Angelo macht Vilsen zu Eden

+
Nino de Angelo gibt auf dem Engelbergplatz in Bruchhausen-Vilsen unter anderem seine Erfolgshits „Das ist der Augenblick“, „Flieger“ und „Jenseits von Eden“ zum Besten.

Br.-Vilsen – Einen besseren Start für das neu aufgelegte Konzept des Fleckens Bruchhausen-Vilsen hätten sich die Veranstalter nicht wünschen können. Ein Sommerfest unter Beteiligung der drei Lokale rund um den Engelbergplatz verwandelte die Ortsmitte am Freitag und Samstag in eine belebte Piazza. Eine temporäre Straßensperrung sorgte an beiden Abenden für eine autofreie Wohlfühlzone. Bei Traumwetter kamen zum Schlendern und Schlemmen mehrere Hundert Besucher zusammen, die sich dieses tolle Angebot nicht entgehen lassen wollten.

Die Wirte vom Kzwei, Bistro Barbarossa und dem Restaurant Pizzeria Italia, Christian Kropp, Bernhard Helmke und Lionello Brandolino, waren sich von Anfang an über die gemeinsame Durchführung der Veranstaltung einig. Dank Unterstützung der Gemeinde konnte der gesamte Platz für die Abendstunden abgeriegelt werden. Dies ermöglichte den Besuchern ungestörtes Verweilen.

Die Vielfalt des gastronomischen Angebots ließ keine Wünsche offen, sowohl in den Lokalen als auch unter freiem Himmel genoss das überwiegend heimische Publikum die herrlichen Sommerabende.

Während am Freitagabend Beschallung via Lautsprecher für dezente musikalische Untermalung sorgte, gab es am Samstagabend zusätzlich einen Show-Act mit Live-Musik. Kein geringerer als Schlagerstar Nino de Angelo gab sich die Ehre, beim Sommerfest seiner einstigen Wahlheimat aufzutreten. Für den Sänger schien es ein bisschen wie das sprichwörtliche „Nachhausekommen“ zu sein, ein Abend unter Freunden, bei dem er einige seiner größten Hits präsentierte.

Nino de Angelo gehört zu den Künstlern, die es lieben, mit ihren Fans auf Augenhöhe zu sein und einen engen Kontakt zu ihnen zu pflegen. Dafür benötigt er keine große Bühne. Die erhöhte Plattform vor dem Haus am Brunnen auf dem Engelbergplatz genügte zum Sehen und Gesehen werden.

Sommerfest mit Nino de Angelo

 © Heide Wirt-Naujoks
 © Heide Wirt-Naujoks
 © Heide Wirt-Naujoks
 © Heide Wirt-Naujoks
 © Heide Wirt-Naujoks
 © Heide Wirt-Naujoks
 © Heide Wirt-Naujoks
 © Heide Wirt-Naujoks
 © Heide Wirt-Naujoks
 © Heide Wirt-Naujoks
 © Heide Wirt-Naujoks
 © Heide Wirt-Naujoks
 © Heide Wirt-Naujoks
 © Heide Wirt-Naujoks
 © Heide Wirt-Naujoks
 © Heide Wirt-Naujoks
 © Heide Wirt-Naujoks
 © Heide Wirt-Naujoks
 © Heide Wirt-Naujoks
 © Heide Wirt-Naujoks
 © Heide Wirt-Naujoks
 © Heide Wirt-Naujoks
 © Heide Wirt-Naujoks
 © Heide Wirt-Naujoks
 © Heide Wirt-Naujoks
 © Heide Wirt-Naujoks
 © Heide Wirt-Naujoks
 © Heide Wirt-Naujoks
 © Heide Wirt-Naujoks
 © Heide Wirt-Naujoks
 © Heide Wirt-Naujoks
 © Heide Wirt-Naujoks
 © Heide Wirt-Naujoks
 © Heide Wirt-Naujoks
 © Heide Wirt-Naujoks
 © Heide Wirt-Naujoks
 © Heide Wirt-Naujoks
 © Heide Wirt-Naujoks
 © Heide Wirt-Naujoks
 © Heide Wirt-Naujoks
 © Heide Wirt-Naujoks
 © Heide Wirt-Naujoks
 © Heide Wirt-Naujoks
 © Heide Wirt-Naujoks
 © Heide Wirt-Naujoks
 © Heide Wirt-Naujoks
 © Heide Wirt-Naujoks
 © Heide Wirt-Naujoks
 © Heide Wirt-Naujoks
 © Heide Wirt-Naujoks
 © Heide Wirt-Naujoks
 © Heide Wirt-Naujoks
 © Heide Wirt-Naujoks
 © Heide Wirt-Naujoks
 © Heide Wirt-Naujoks
 © Heide Wirt-Naujoks

Die Performance des Sängers gestaltete sich angenehm unprätentiös, passend zur entspannten Atmosphäre. Wohldosiert aufgeteilt in zwei halbstündige Auftritte gab er seine Erfolgshits „Das ist der Augenblick“, „Flieger“ und „Jenseits von Eden“ zum Besten. Der vielseitige Sänger mit der außergewöhnlichen Stimme interpretierte im weiteren Verlauf des Abends den Italo-Kulthit „Piccola e fragile“ des italienischen Sängers Drupi, der in den 70er-Jahren seine großen Erfolge feierte. Schließlich entließ er sein Publikum mit dem Chanson „Merci“ des unvergessenen Udo Jürgens in die laue Sommernacht.

Die Gastronomen zogen durchweg eine positive Bilanz und können die Veranstaltung als vollen Erfolg verbuchen. Auch aus Sicht und auf Wunsch vieler Besucher dürfte es, vielleicht schon in diesem Sommer, gerne eine Wiederholung geben.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Anonyme Drohung an Göttinger Hainberg-Gymnasium: Polizei im Großeinsatz

Anonyme Drohung an Göttinger Hainberg-Gymnasium: Polizei im Großeinsatz

Treffen mit Modi: Trump will Beziehung zu Indien stärken

Treffen mit Modi: Trump will Beziehung zu Indien stärken

Städtereise New York: Queens ist die Königin der Kulturen

Städtereise New York: Queens ist die Königin der Kulturen

So kauft man eine Oldschool-Kamera

So kauft man eine Oldschool-Kamera

Meistgelesene Artikel

DSDS-Kandidatin flasht Dieter Bohlen - doch das reicht nicht

DSDS-Kandidatin flasht Dieter Bohlen - doch das reicht nicht

Feuerwehren beseitigen Sturmschäden

Feuerwehren beseitigen Sturmschäden

Kirchengemeinde Neubruchhausen: Neuer Look und neuer Pastor

Kirchengemeinde Neubruchhausen: Neuer Look und neuer Pastor

Fünf Syker Gymnasiasten nehmen an Übersetzungswettbewerb teil

Fünf Syker Gymnasiasten nehmen an Übersetzungswettbewerb teil

Kommentare