Neuer Discounter in Martfeld

Netto: Die Arbeiten haben begonnen

+

Martfeld - Neben dem Sportplatz in Martfeld tut sich was: Die Vorarbeiten für den Bau des neuen Netto-Markts auf dem Gelände an der Bruchhauser Straße haben begonnen.

Der neue Laden soll über rund 800 Quadratmeter Verkaufsfläche verfügen und den aktuellen Netto ersetzen, der sich mit einer Verkaufsfläche von etwa 715 Quadratmetern an der Bremer Straße in Martfeld befindet. 

„Ende Oktober soll der alte Netto-Markt schließen und der neue öffnen“, sagt Gemeindedirektor Bernd Bormann. Er rechnet damit, dass die Bauarbeiten nun zügig Fahrt aufnehmen. Was aus dem alten Netto-Gebäude wird, steht nach Bormanns Angaben bisher nicht fest: „Wir sind dabei, mit dem Eigentümer Alternativen zu erörten. Es gibt aber noch nichts zu vermelden.“ 

Das 1997 errichtete Haus an der Bremer Straße wird seit Monaten auf der Internetseite www.immowelt.de angeboten. Der angegebene Kaufpreis: 750.000 Euro.

mah

Mehr zum Thema:

Kein Platz im Paradies? - Neuseeland-Boom sorgt für Ärger

Kein Platz im Paradies? - Neuseeland-Boom sorgt für Ärger

Eindrücke von der Messe Fairnet-City

Eindrücke von der Messe Fairnet-City

Baustelle an der Leester Straße: Geschäfte klagen über Einbußen

Baustelle an der Leester Straße: Geschäfte klagen über Einbußen

Jonas Jäschke geht mit seiner Kamera auf Amphibienjagd

Jonas Jäschke geht mit seiner Kamera auf Amphibienjagd

Meistgelesene Artikel

Kinderkarneval des TSV Drentwede: „Immer total cool hier“

Kinderkarneval des TSV Drentwede: „Immer total cool hier“

Bühnenshow und Bonbonregen

Bühnenshow und Bonbonregen

GTS 2001: Jeder dritte Lehrer krank

GTS 2001: Jeder dritte Lehrer krank

„In freiem Fall stürzte der Pilot aus 6 000 Metern Höhe herab“ – ohne Fallschirm

„In freiem Fall stürzte der Pilot aus 6 000 Metern Höhe herab“ – ohne Fallschirm

Kommentare