Neue und alte Borgward treffen sich

1 von 23
Dieser Anblick ließ echten Autofreaks heute das Benzin in den Adern gefrieren: Sechs nagelneue Borgward-SUV vom Typ BX 7 fuhren durch den Ort, um sich anschließend vor der Markenwerkstatt „Borgward am Bahnhof“ von Volker Wischnewski eindrucksvoll zu positionieren. Die Erlkönige, die ab Herbst 2017 auch in Deutschland erhältlich sein sollen, reihten sich ein neben diversen Oldtimern, die Borgward einst zum drittgrößten Automobilhersteller des Landes machten.
2 von 23
Dieser Anblick ließ echten Autofreaks heute das Benzin in den Adern gefrieren: Sechs nagelneue Borgward-SUV vom Typ BX 7 fuhren durch den Ort, um sich anschließend vor der Markenwerkstatt „Borgward am Bahnhof“ von Volker Wischnewski eindrucksvoll zu positionieren. Die Erlkönige, die ab Herbst 2017 auch in Deutschland erhältlich sein sollen, reihten sich ein neben diversen Oldtimern, die Borgward einst zum drittgrößten Automobilhersteller des Landes machten.
3 von 23
Dieser Anblick ließ echten Autofreaks heute das Benzin in den Adern gefrieren: Sechs nagelneue Borgward-SUV vom Typ BX 7 fuhren durch den Ort, um sich anschließend vor der Markenwerkstatt „Borgward am Bahnhof“ von Volker Wischnewski eindrucksvoll zu positionieren. Die Erlkönige, die ab Herbst 2017 auch in Deutschland erhältlich sein sollen, reihten sich ein neben diversen Oldtimern, die Borgward einst zum drittgrößten Automobilhersteller des Landes machten.
4 von 23
Dieser Anblick ließ echten Autofreaks heute das Benzin in den Adern gefrieren: Sechs nagelneue Borgward-SUV vom Typ BX 7 fuhren durch den Ort, um sich anschließend vor der Markenwerkstatt „Borgward am Bahnhof“ von Volker Wischnewski eindrucksvoll zu positionieren. Die Erlkönige, die ab Herbst 2017 auch in Deutschland erhältlich sein sollen, reihten sich ein neben diversen Oldtimern, die Borgward einst zum drittgrößten Automobilhersteller des Landes machten.
5 von 23
Dieser Anblick ließ echten Autofreaks heute das Benzin in den Adern gefrieren: Sechs nagelneue Borgward-SUV vom Typ BX 7 fuhren durch den Ort, um sich anschließend vor der Markenwerkstatt „Borgward am Bahnhof“ von Volker Wischnewski eindrucksvoll zu positionieren. Die Erlkönige, die ab Herbst 2017 auch in Deutschland erhältlich sein sollen, reihten sich ein neben diversen Oldtimern, die Borgward einst zum drittgrößten Automobilhersteller des Landes machten.
6 von 23
Dieser Anblick ließ echten Autofreaks heute das Benzin in den Adern gefrieren: Sechs nagelneue Borgward-SUV vom Typ BX 7 fuhren durch den Ort, um sich anschließend vor der Markenwerkstatt „Borgward am Bahnhof“ von Volker Wischnewski eindrucksvoll zu positionieren. Die Erlkönige, die ab Herbst 2017 auch in Deutschland erhältlich sein sollen, reihten sich ein neben diversen Oldtimern, die Borgward einst zum drittgrößten Automobilhersteller des Landes machten.
7 von 23
Dieser Anblick ließ echten Autofreaks heute das Benzin in den Adern gefrieren: Sechs nagelneue Borgward-SUV vom Typ BX 7 fuhren durch den Ort, um sich anschließend vor der Markenwerkstatt „Borgward am Bahnhof“ von Volker Wischnewski eindrucksvoll zu positionieren. Die Erlkönige, die ab Herbst 2017 auch in Deutschland erhältlich sein sollen, reihten sich ein neben diversen Oldtimern, die Borgward einst zum drittgrößten Automobilhersteller des Landes machten.
8 von 23
Dieser Anblick ließ echten Autofreaks heute das Benzin in den Adern gefrieren: Sechs nagelneue Borgward-SUV vom Typ BX 7 fuhren durch den Ort, um sich anschließend vor der Markenwerkstatt „Borgward am Bahnhof“ von Volker Wischnewski eindrucksvoll zu positionieren. Die Erlkönige, die ab Herbst 2017 auch in Deutschland erhältlich sein sollen, reihten sich ein neben diversen Oldtimern, die Borgward einst zum drittgrößten Automobilhersteller des Landes machten.

Dieser Anblick ließ echten Autofreaks heute das Benzin in den Adern gefrieren: Sechs nagelneue Borgward-SUV vom Typ BX 7 fuhren durch den Ort, um sich anschließend vor der Markenwerkstatt „Borgward am Bahnhof“ von Volker Wischnewski eindrucksvoll zu positionieren. Die Erlkönige, die ab Herbst 2017 auch in Deutschland erhältlich sein sollen, reihten sich ein neben diversen Oldtimern, die Borgward einst zum drittgrößten Automobilhersteller des Landes machten.

Das könnte Sie auch interessieren

Diepholzer Feuerwehren helfen im Hochwasser-Krisengebiet

130 Kräfte der Kreisfeuerwehrbereitschaft 2 sind seit Donnerstag im Krisengebiet in Südniedersachsen beschäfigt, die Region vor dem Hochwasser zu …
Diepholzer Feuerwehren helfen im Hochwasser-Krisengebiet

Der Werder-Donnerstag

Am Donnerstag standen für die Werder-Profis im Trainingslager in Schneverdingen zwei Einheiten auf dem Programm. Ein paar Impressionen.
Der Werder-Donnerstag

Sommerreise: Zu Gast im Tierpark Ströhen 

Im Tierpark Ströhen sind unsere Onlinereporter am vierten ihrer Sommerreise von einer Vielzahl von Tieren in Empfang genommen worden. Tierpfleger …
Sommerreise: Zu Gast im Tierpark Ströhen 

Weltrekordversuch im Dauertennis in Marhorst

Die Internet-Welt schaut bis Sonntagabend auf das 800-Seelen-Dorf Marhorst im Twistringer Stadtgebiet: Pünktlich um 8 Uhr startete am Donnerstag der …
Weltrekordversuch im Dauertennis in Marhorst

Meistgelesene Artikel

Durch die Heidelbeer-Plantagen von Kirchdorf

Durch die Heidelbeer-Plantagen von Kirchdorf

Dauertennis: Die Welt schaut auf Marhorst

Dauertennis: Die Welt schaut auf Marhorst

„Flieger in die Türkei sind ausgebucht“

„Flieger in die Türkei sind ausgebucht“

72-jähriger Motorradfahrer stirbt bei Unfall

72-jähriger Motorradfahrer stirbt bei Unfall