Brokserin bald „Schweinehalter des Jahres“?

Nadine Henke gehört zu „Ceres Award“-Finalisten

Nadine Henke setzt sich für ein besseres Image der Landwirtschaft ein. - Foto: Philipp Ledényi für dlz agrarmagazin, CeresAward 2016

Br.-Vilsen - Von Regine Suling. Im vergangenen Jahr bekam sie den „Gerd Sonnleitner-Preis“ für ehrenamtliches Engagement von der Landwirtschaftlichen Rentenbank, jetzt gehört sie zum Kreis der drei Finalisten, die sich um den Titel „Schweinehalter des Jahres“ beim „Ceres Award“ bewerben: Nadine Henke aus Bruchhausen-Vilsen ist Tierärztin und Landwirtin aus Leidenschaft.

Zusammen mit ihrem Mann Heinrich und anderen Landwirten setzt sie sich nicht nur für das Wohbefinden ihrer Sauen und Ferkel ein, sondern auch für eine realistische Darstellung der Landwirtschaft und für ein besseres Image ihres Berufsstands in der Öffentlichkeit. Beispielsweise mit ihrer Facebook-Seite „Brokser Sauen“, auf der Nadine Henke einen detailreichen und offenen Einblick in ihren Sauenstall gewährt. 

Oder auch zusammen mit Kollegen mit der großen Webseite „Bauernwiki – Frag doch mal den Landwirt“. Der realistische, authentische Blick auf die tagtägliche Arbeit der Landwirte steht dabei im Fokus.

Immer wieder gewähren Nadine Henke und ihr Mann Interessierten einen Einblick in ihren Sauenstall und zeigen Praktikanten über mehrere Wochen, wie ihre Arbeit aussieht. „Durch den regelmäßigen Dialog mit allen Bevölkerungsschichten trägt sie dazu bei, die Akzeptanz der Landwirtschaft in der Gesellschaft zu erhöhen“, lobte Gerd Sonnleitner, Ehrenpräsident des Deutschen Bauernverbands, im vergangenen Jahr bei der „Gerd Sonnleitner-Preis“-Übergabe.

Nun bewirbt sich Nadine Henke um den „Ceres Award“, der am 18. Oktober in Berlin verliehen wird. Ceres war die römische Göttin des Ackerbaus und der Fruchtbarkeit. Der „Deutsche Landwirtschaftsverlag“ (Hannover) hat den „Ceres Award“ initiiert, Schirmherr ist Joachim Rukwied, Präsident des Deutschen Bauernverbands (DBV).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Terroranschlag in Barcelona mit vielen Toten

Terroranschlag in Barcelona mit vielen Toten

IGS Rotenburg ist Partnerschule des DFB

IGS Rotenburg ist Partnerschule des DFB

Bilder: Tote und viele Verletzte nach Terrorattacke in Barcelona

Bilder: Tote und viele Verletzte nach Terrorattacke in Barcelona

Übung des Ortsvereins Bassum und des Technischen Hilfswerks

Übung des Ortsvereins Bassum und des Technischen Hilfswerks

Meistgelesene Artikel

Wetterexperte zum Ballon-Fahrer-Festival: „Wind ist unser Hauptfeind“

Wetterexperte zum Ballon-Fahrer-Festival: „Wind ist unser Hauptfeind“

Gemeinsame Fahrrad-Tour: Ist Diepholzerin die Neue von Leonardo DiCaprio?

Gemeinsame Fahrrad-Tour: Ist Diepholzerin die Neue von Leonardo DiCaprio?

In Schwarme kann jeder Filmstar werden

In Schwarme kann jeder Filmstar werden

18 THW-Helfer aus Syke und Bassum proben den Ernstfall

18 THW-Helfer aus Syke und Bassum proben den Ernstfall

Kommentare