„Das muss entschärft werden“

Martfelder kritisiert Verkehrssituation im Ort

Martfeld - Die Ecke Holzmaase/In der Heide in Martfeld „ist vollkommen überschildert, wird zu schnell befahren und muss entschärft werden“. So formulierte es ein Anwohner während der jüngsten Sitzung des Gemeinderats.

Dazu komme, dass die Seitenstreifen In der Heide und an der davon abzweigenden Heidstraße tiefe Löcher aufweisen. Außerdem bat der Bürger darum, mehr Geschwindigkeitskontrollen In der Heide durchzuführen. „Da fahren manche trotz der 30er-Zone mit 70 lang.“

Er wollte wissen, ob in diesem Bereich Maßnahmen geplant sind. „Die Holzmaase soll ausgebaut werden“, antwortete Bürgermeisterin Marlies Plate (Grüne). „Wir werden klären, ob man in dem Zuge was machen kann. Ich weiß aber nicht, ob das möglich ist.“ Die Holzmaase ist eine Kreisstraße, der Landkreis ist also dafür zuständig.

Handlungsbedarf sieht der Einwohner auch in einem anderen Bereich Martfelds, nämlich an der Kreuzung Hauptstraße/Schulstraße: „Wenn man von Bruchhausen-Vilsen kommt und rechts in die Schulstraße möchte, ist sie nicht selten zugeparkt. Wenn es dann noch Gegenverkehr gibt, staut sich alles.“

„Wir werden uns die Situation anschauen“, versprach Marlies Plate. 

mah

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Meistgelesene Artikel

Kein Engagement gegen Atomwaffen: „Bund nimmt totale Zerstörung in Kauf“

Kein Engagement gegen Atomwaffen: „Bund nimmt totale Zerstörung in Kauf“

Brockumer Großmarkt: „Einzäunung und Entsorgung werden verbessert“

Brockumer Großmarkt: „Einzäunung und Entsorgung werden verbessert“

Kreislandwirt befragt Landtagswahl-Kandidaten in Rehden

Kreislandwirt befragt Landtagswahl-Kandidaten in Rehden

Beratung für Gründerinnen im geschützten Rahmen

Beratung für Gründerinnen im geschützten Rahmen

Kommentare