Mit Speis und Trank, Kunsthandwerk, Gewinnen und Geschichten

Martfelder Weihnachtsmarkt: Musik im Ohr, Freude im Herzen

+
Wie man sieht, haben Helga Blume (links) und Iris Hagedorn dem Schminkstand einen Besuch abgestattet.

Martfeld - Von Heiner Büntemeyer. Die Alte Bremer Straße in Martfeld war gestern gesäumt von mehr als 30 Holzhütten und weihnachtlich geschmückten Ständen. Dort boten Hobbykünstler, Vereine und die Feuerwehr Kunsthandwerk, Speisen und Getränke an.

Dazu zählten die herrlich braun gebrutzelten Kartoffelpuffer, die Claudia und ihre Tochter Janina Meineke vom Förderverein des Arche-Nutztierhofs in Schwarme zubereiteten. 60 Kilogramm Kartoffeln hatten sie gemeinsam mit einigen anderen Mitgliedern des Vereins am Tag zuvor für diesen „kilonarischen Genuss“ geschält.

Im kunsthandwerklichen Bereich gab es Schmuck, Textilien, Holzartikel, Weihnachtsdeko und Gestecke. Johann Bothe stellte seine selbst geschriebenen Bücher vor, und Edith Söffker verkaufte Olivenöl, aus Olivenöl selbst hergestellte Seifen sowie Schalen und Frühstücksbretter aus wunderbar gemustertem Olivenholz. Nebenan bot die Baumschule Wolters Nordmanntannen an.

Große Tombola

Vor einem großen Lkw-Anhänger wurden Lose für die große Tombola verkauft. Wer drei Mühlen auf einem Los freigerubbelt oder insgesamt zehn Weihnachtsmänner auf mehreren Losen gesammelt hatte, der warf nachmittags schon mal einen gespannten Blick auf die auf dem Anhänger ausgestellten Preise. 50 Gewinne im Wert ab 25 Euro hatten die Mitglieder der Gemeinschaft der Selbstständigen (G.d.S.) Martfeld gestiftet. Die drei Hauptpreise – eine Reise nach Andalusien, ein Fahrrad und ein Krimi-Dinner im Bremer Ratskeller – hatte der Verein extra für die Tombola gekauft. Die Gewinner geben wir in einer unserer nächsten Ausgaben bekannt.

Begonnen hatte der Markt schon am Vormittag in der Martfelder Kirche mit einem musikalischen Gottesdienst. In der Vergangenheit hatte der Weihnachtsmarkt immer mit einem Konzert geendet. In diesem Jahr verzichtete die G.d.S. nach Aussage des stellvertretenden Vorsitzenden, Jürgen Rosenhagen, auf das Konzert und entschied sich stattdessen für den Gottesdienst, damit die Gäste etwas länger auf dem Markt blieben.

Einiges los im Bühnenzelt

Marktmeister Harald Nelson sorgte gestern wieder für viel Abwechslung, denn es gab neben den Verkaufsständen auch zahlreiche Aktivitäten zum Mitmachen und zum Zuhören. Das Jugendhaus lud zu Geschicklichkeitsspielen ein, und der Weihnachtsmann und sein Gefolge hatten Geschenke mitgebracht. Im Bühnenzelt nahm Richard Klausen auf einem gemütlichen Ledersessel Platz und las „Geschichten to Wiehnachten“ auf Plattdeutsch vor. Später löste ihn der Syker Popchor ab und trat vor den Gästen auf.

Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt

Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt
Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt © Mediengruppe Kreiszeitung/Oliver Siedenberg
Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt
Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt © Mediengruppe Kreiszeitung/Oliver Siedenberg
Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt
Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt © Mediengruppe Kreiszeitung/Oliver Siedenberg
Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt
Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt © Mediengruppe Kreiszeitung/Oliver Siedenberg
Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt
Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt © Mediengruppe Kreiszeitung/Oliver Siedenberg
Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt
Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt © Mediengruppe Kreiszeitung/Oliver Siedenberg
Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt
Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt © Mediengruppe Kreiszeitung/Oliver Siedenberg
Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt
Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt © Mediengruppe Kreiszeitung/Oliver Siedenberg
Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt
Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt © Mediengruppe Kreiszeitung/Oliver Siedenberg
Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt
Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt © Mediengruppe Kreiszeitung/Oliver Siedenberg
Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt
Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt © Mediengruppe Kreiszeitung/Oliver Siedenberg
Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt
Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt © Mediengruppe Kreiszeitung/Oliver Siedenberg
Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt
Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt © Mediengruppe Kreiszeitung/Oliver Siedenberg
Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt
Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt © Mediengruppe Kreiszeitung/Oliver Siedenberg
Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt
Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt © Mediengruppe Kreiszeitung/Oliver Siedenberg
Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt
Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt © Mediengruppe Kreiszeitung/Oliver Siedenberg
Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt
Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt © Mediengruppe Kreiszeitung/Oliver Siedenberg
Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt
Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt © Mediengruppe Kreiszeitung/Oliver Siedenberg
Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt
Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt © Mediengruppe Kreiszeitung/Oliver Siedenberg
Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt
Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt © Mediengruppe Kreiszeitung/Oliver Siedenberg
Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt
Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt © Mediengruppe Kreiszeitung/Oliver Siedenberg
Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt
Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt © Mediengruppe Kreiszeitung/Oliver Siedenberg
Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt
Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt © Mediengruppe Kreiszeitung/Oliver Siedenberg
Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt
Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt © Mediengruppe Kreiszeitung/Oliver Siedenberg
Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt
Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt © Mediengruppe Kreiszeitung/Oliver Siedenberg
Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt
Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt © Mediengruppe Kreiszeitung/Oliver Siedenberg
Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt
Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt © Mediengruppe Kreiszeitung/Oliver Siedenberg
Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt
Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt © Mediengruppe Kreiszeitung/Oliver Siedenberg
Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt
Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt © Mediengruppe Kreiszeitung/Oliver Siedenberg
Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt
Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt © Mediengruppe Kreiszeitung/Oliver Siedenberg
Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt
Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt © Mediengruppe Kreiszeitung/Oliver Siedenberg
Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt
Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt © Mediengruppe Kreiszeitung/Oliver Siedenberg
Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt
Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt © Mediengruppe Kreiszeitung/Oliver Siedenberg
Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt
Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt © Mediengruppe Kreiszeitung/Oliver Siedenberg
Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt
Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt © Mediengruppe Kreiszeitung/Oliver Siede nberg
Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt
Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt © Mediengruppe Kreiszeitung/Oliver Siedenberg

Im Kaffee- und Kuchenzelt, wo der Platz zeitweise knapp wurde, hatten sich Christin Eggers und Rebecca Meyer mit ihrem Schminkkoffer eingerichtet. Sie verwandelten die Kinder in Löwen und Elfen. Und sie malten den Erwachsenen Herzen und Luftballons auf Wangen und Stirn.

Vielfältige Auswahl an Speisen und Getränken

Erwing Rau spielte auf einer alten Drehorgel Weihnachtslieder und zog damit durch die Marktgasse.

Wie in jedem Jahr und auf jedem Weihnachtsmarkt der Umgebung war auch in Martfeld das Angebot an Speisen und Getränken so groß und die Auswahl so vielfältig, dass für jeden Geschmack etwas dabei war.

Nach der Auslosung der Tombolagewinner am Abend packten die Aussteller ihre Auslagen zusammen, während sich einige Besucher noch an den Speise- und Getränkeständen für den Heimweg stärkten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Hamas ruft Gaza-Waffenruhe mit Israel aus

Hamas ruft Gaza-Waffenruhe mit Israel aus

Horror-Crash auf der A81 am Samstag - die Bilder

Horror-Crash auf der A81 am Samstag - die Bilder

Fotostrecke: Werder beim Blitzturnier in Essen

Fotostrecke: Werder beim Blitzturnier in Essen

Deichbrand 2018: Beste Stimmung auf den Campingplätzen

Deichbrand 2018: Beste Stimmung auf den Campingplätzen

Meistgelesene Artikel

Viele junge Bäume in Syke hängen am 75-Liter-Tropf

Viele junge Bäume in Syke hängen am 75-Liter-Tropf

Schwafördener Rat ändert Nutzungs- und Gebührenordnung für Dorfgemeinschaftshaus

Schwafördener Rat ändert Nutzungs- und Gebührenordnung für Dorfgemeinschaftshaus

A1-Sanierung macht sechswöchige Teil-Sperrung des Dreiecks Stuhr nötig

A1-Sanierung macht sechswöchige Teil-Sperrung des Dreiecks Stuhr nötig

Trend-Urlaub in Niedersachsen: Landtourismus hoch im Kurs

Trend-Urlaub in Niedersachsen: Landtourismus hoch im Kurs

Kommentare