Von Auto übersehen

19-Jähriger stirbt bei Motorradunfall

Asendorf - Ein 19-jähriger Motorradfahrer ist am Samstag bei einem Unfall in Asendorf tödlich verunglückt. 

Update, 12.50 Uhr: Die Polizei teilt mit, dass sich nach der Spurenauswertung ein anderer Unfallhergang ergeben hat. Zunächst wurde gemeldet, dass der 28-jährige Autofahrer auf der Hohenmoorer Straße unterwegs war. Dieses stellt sich nun anders dar: Der Autofahrer fuhr auf der Straße „Im Raden“ und wollte die Hohenmoorer Straße in Richtung Im Raden/Voßberg überqueren. Dabei übersah er den von rechts aus Richtung Asendorf kommenden Motorradfahrer. Im Kreuzungsbereich kam es zur Kollision beider Fahrzeuge. 

Ein 28-jähriger Autofahrer war gegen 17.35 Uhr auf der Hohenmoorer Straße in Richtung Asendorf unterwegs. Der 19-Jährige fuhr mit seinem Motorrad auf der Gegenspur. 

Laut Polizeiangaben wollte der Autofahrer nach links in eine Seitenstraße abbiegen und übersah dabei das entgegenkommende Motorrad. Es kam zur Kollision, der 19-Jährige starb noch am Unfallort an seinen schweren Verletzungen.

Der 28-jährige Mann wurde leicht verletzt, stand unter Schock und wurde ins Krankenhaus nach Nienburg gebracht.

Die Hohenmoorer Straße musste zur Unfallaufnahme und den weiteren Ermittlungen für mehrere Stunden voll gesperrt werden. Die Feuerwehr unterstützte die Maßnahmen.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Bilder: Bayern gewinnt irres Pokalspiel gegen Bremen

Bilder: Bayern gewinnt irres Pokalspiel gegen Bremen

Bayern gewinnen packendes Halbfinale mit 3:2 gegen Bremen

Bayern gewinnen packendes Halbfinale mit 3:2 gegen Bremen

Fotostrecke: Adrenalin pur! Auf die Ekstase folgt der Elfer-Schock

Fotostrecke: Adrenalin pur! Auf die Ekstase folgt der Elfer-Schock

Informa 2019: Die ersten Aussteller richten sich ein

Informa 2019: Die ersten Aussteller richten sich ein

Meistgelesene Artikel

„Setyøursails“ treten Reload-Törn an

„Setyøursails“ treten Reload-Törn an

Osterfeuer an ungewohnter „Location“

Osterfeuer an ungewohnter „Location“

Erneuerung von Straße und Radweg: L331-Baustelle wandert weiter

Erneuerung von Straße und Radweg: L331-Baustelle wandert weiter

Ein Brauchtum mit Risiko

Ein Brauchtum mit Risiko

Kommentare