Verlosung von Startplätzen

„Mensch gegen Maschine“

Br.-Vilsen - Der Wettlauf „Mensch gegen Maschine“ am Sonntag, 29. Mai, ist ein Highlight der Feierlichkeiten zum 50-jährigen Bestehen der Museums-Eisenbahn Bruchhausen-Vilsen.

Der Niedersächsische Leichtathletik-Verband ist Kooperationspartner für diese Veranstaltung. Die Läufer treten auf einer rund 7,8 Kilometer langen Strecke zwischen Bruchhausen-Vilsen und Asendorf gegen den parallel verkehrenden Dampfzug an. Gestartet wird in zwei Gruppen, um 13.30 Uhr mit dem AOK-Wettlauf für Freizeitläufer und Familien und um 15 Uhr beim Speedy-Wettlauf für ambitionierte Läufer.

Für den Wettlauf „Mensch gegen Maschine“ verlost die Kreiszeitung in Kooperation mit dem Niedersächsischen Leichtathletik-Verband jeweils zehn Startplätze. Interessierte melden sich bis Montag, 23. Mai, um 8 Uhr unter dem Stichwort „Mensch gegen Maschine“ per E-Mail an lokales.hoya@kreiszeitung.de. Anzugeben sind der gewünschte Lauf, Name, Alter, Adresse und die Telefonnummer. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt.

Wer sicher gehen möchte, definitiv einen Startplatz zu bekommen, kann sich noch bis Sonntag online anmelden. Am 28. Mai kann man sich zudem von 13 bis 16 Uhr direkt im „TourismusService“ (Bahnhof 2) anmelden. Kurzentschlossene haben am Sonntag, 29. Mai, ab 10 Uhr bis spätestens eine Stunde vor dem jeweiligen Start die Chance, sich im „TourismusService“ anzumelden. Erwachsene (Jahrgang 1998 und älter) zahlen 19 Euro Startgeld und Jugendliche (Jahrgänge 1999 bis 2002) 15 Euro. Sportler des Jahrgangs 2003 und jünger sind nicht startberechtigt. Die Nachmeldegebühr am 28. und 29. Mai ist 3 Euro teurer als der reguläre Preis.

Die Veranstalter weisen darauf hin, dass sie für den Chip zur Zeiterfassung 10 Euro als Pfand einsammeln.

Die Startunterlagen erhalten die Läufer am Samstag, 28. Mai, (13 bis 16 Uhr) und am Sonntag, 29. Mai, (ab 10 Uhr bis 30 min vor Start) in der Veranstaltungshalle am Bahnhof.

Wer die Läufer im Zug anfeuern möchte, kann noch Tickets für die Zugfahrt erwerben (www.nordwest-ticket.de). Sie kosten für Erwachsene 10 Euro und für Kinder 5 Euro.

Ab 12 Uhr erwartet die Besucher und Läufer beim Bahnhof in Asendorf ein buntes Rahmenprogramm für die ganze Familie.

Weitere Informationen gibt es im Internet:

www.wettlauf-mensch-maschine.de

Mehr zum Thema:

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Meistgelesene Artikel

„Bonnétable ist mein Twistringen in Frankreich“

„Bonnétable ist mein Twistringen in Frankreich“

Missglücktes Bremsmanöver: Zwei Motorradfahrer schwer verletzt

Missglücktes Bremsmanöver: Zwei Motorradfahrer schwer verletzt

Gunter Gabriel: „Die Vilser vertragen ungehobelte Sprüche“

Gunter Gabriel: „Die Vilser vertragen ungehobelte Sprüche“

Siebte Auflage der Piazzetta in Bassum bei bestem Wetter

Siebte Auflage der Piazzetta in Bassum bei bestem Wetter

Kommentare